Logo

Suchen & Finden

 
Trescher-Verlag Leserreise

Auf Trescher-Leserreisen geben unsere Autoren als Reiseleiter ihr umfangreiches Wissen weiter.
» Trescher-Leserreisen

ITB BuchAward 2017

Unser Reiseführer KREUZFAHRTEN NORDMEER UND ARKTIS wurde mit einem ITB BuchAward ausgezeichnet.
>>> Reiseführer KREUZFAHRTEN NORDMEER UND ARKTIS

ITB BuchAwards
23.06.2015 18:52

Essen auf der Straße


F.J.K.: Keiner Tätigkeit geben sich die Vietnamesen so ausgiebig und gerne hin wie dem Essen. Und das am liebsten auf der Straße. Mit der Hilfe unseres Guides, Herrn Quang, erkunden wir auf dem von Buffalo Tours angebotenen Spaziergang das kulinarische Angebot in einem Wohngebiet nordwestlich des Zentrums. Den Anfang macht ein junger Mann, der von morgens elf Uhr bis abends 19 Uhr aus Tapioca- und Kassawa-Mehl süße Kuchen bäckt. Er verdient damit rund 300.000 Dong, das entspricht etwa zwölf Euro. Die Kuchen schmecken jedenfalls sehr gut.
Alle paar Meter ist hier ein Stand aufgebaut oder steht ein Wagen, der auf klapprigen Rädern durch die Straßen geschoben werden kann. Manche Verkäufer bieten sehr traditionelle Kleinigkeiten an, manche haben aber auch innovative Ideen. Zu einer solchen kommen wir jetzt, denn hier gibt es vietnamesische Pizza. Über einem Holzkohlenfeuer wird Reispapier erhitzt, darauf kommen ein Ei, etwas Käse, dünne Wurstscheiben, Gewürze und nach Wunsch andere Zutaten. In Zweierteams sind die jungen Pizzabäckerinnen blitzschnell zugange, denn die Kunden sitzen schon wartend wie die Hühner auf der Stange auf drei Reihen niedriger Stühle. Keiner ist hier älter als 25, am ältesten sieht hingegen die amerikanische Klopsbraterei auf der anderen Straßenseite aus.
Wir schauen uns noch bei verschiedenen Grill- und Suppenstationen um, bevor wir einen Stand mit Nudelsuppe als Hauptmahlzeit ansteuern. Die Brühe geriet sehr pfeffrig, was einem erneut den Schweiß auf die Stirn trieb. Schräg gegenüber essen wir noch einen Nachtisch. Die junge Standbetreiberin gibt aus jeder ihrer vielen Schüsseln ein paar Kerne, Obstbrocken oder Tangstreifen in eine Ess-Schale und füllt mit etwas Saft auf. Einfach köstlich. Essen ist Teil des Lebensgefühls. Nirgendwo gilt dieser Satz eindringlicher als im heutigen Vietnam. Nach den Entbehrungen zu Zeiten des Krieges geht es vielen Leuten jetzt besser, und sie sehen die Zeit als gekommen an, das Leben zu genießen, und das heißt vor allem, gut zu essen. Bei dieser Tour auf den Spuren des Street Food kommt man den einfachen Leuten auf einfache Weise näher. Auf der Höhe eines Hockers.
Informationen zu den Ausflügen mit Buffalo Tours: www.buffalotours.de/Vietnam-Reisen.html


© 2017 Copyright Trescher Verlag | AGB | Datenschutz | Impressum