Logo

Suchen & Finden

 
Trescher-Verlag Leserreise

Auf Trescher-Leserreisen geben unsere Autoren als Reiseleiter ihr umfangreiches Wissen weiter.
» Trescher-Leserreisen

ITB BuchAward 2017

Unser Reiseführer KREUZFAHRTEN NORDMEER UND ARKTIS wurde mit einem ITB BuchAward ausgezeichnet.
>>> Reiseführer KREUZFAHRTEN NORDMEER UND ARKTIS

ITB BuchAwards
27.12.2015 10:56

In der Ha-Long-Bucht


Skurrile Felsen tauchen im Nebel auf, ein leichter Nieselregen legt sich auf die Haut. Mit sanftem Getucker gleitet das Boot über das grünliche Wasser. Schon der Dichter sagte, dass die Ha-Long-Bucht im Regen besonders pittoresk erscheint. Es ist kalt, ein leichter Wind weht, es nieselt. Die Ha-Long-Bucht gibt sich wie meistens. Das hält die Besucher aber nicht ab. Auf Hunderten von Booten fahren sie in die Bucht hinaus, zu Ausflügen von vier Stunden oder zu einer kleinen Kreuzfahrt mit einer oder zwei Übernachtungen. Schon 350 Kreuzfahrtschiffe soll es geben, von alten, schmalen Kähnen bis zu stolzen neuen Schiffen mit gehobener Einrichtung. Vom Hafen dampfen die Boote in alle Richtungen, um eine einigermaßen stille Bucht zu finden, in der die Passagiere in Plastikkajaks umsteigen und ein wenig umherpaddeln können. In manche Höhlen auf dem Niveau der Wasseroberfläche kann man wenigstens einmal hineinschauen. Nach der Dusche steht ein ausgiebiges Abendessen bevor. Für die Nacht sammeln sich die Boote bei der Insel Ti Top in einer geschützten Bucht, zum Glück halten sich die Party-Boote, auf denen die halbe Nacht durchgefeiert wird, etwas abseits. Am nächsten Morgen steht die Erkundung der Höhle Sung Sot, der "Überraschungshöhle", auf dem Programm. Zwei Französinnen entdeckten sie Anfang des 20. Jahrhunderts, jetzt sind die skurril geformten Stalaktiten und Stalagmiten schön bunt ausgeleuchtet. Mit einem kleinen Brunch geht es zurück zum Hafen. Hauptattraktion einer Bootsfahrt in der Ha-Long-Bucht ist aber zweifellos diese völlig unwirkliche Landschaft aus grün-grauem Wasser und grün-grauen Felsen, die sich wie die Kulissen eines Schattentheaters hin und her schieben.
Der Autor reiste mit Oasis Bay Cruises, www.halongoasiscruises.com/


© 2017 Copyright Trescher Verlag | AGB | Datenschutz | Impressum