Logo

Suchen & Finden

 
17.06.2015 19:03

Kochkurs


Mit dem Boot über den Fluss Thu Bon gelangt man am besten zum Markt von Hoi An. Hier gibt es nicht nur Gemüse, Obst und Haushaltsdinge zu kaufen, sondern auch Fleisch und Fisch. Schon gleich zu Anfang unserer Cooking Class werden wir von unserem Guide gewarnt, dass die vietnamesische Küche auch komische und außergewöhnliche Dinge zu bieten hat. Das erfahren wir recht schnell, denn auf dem Markt werden neben Würmern auch Schweinenasen, Ohren und Embryoküken verkauft. Für mich als Vegetarier schon eine große Zumutung am frühen Morgen. Wieder im Restaurant angekommen, wo der Kochkurs stattfindet, bekommen wir einen Einblick in die Spezialitäten des Landes. Vom Würmersalat über Quallen bis hin zum Bananenblütensalat gibt es alles zu probieren. Unser Menü beginnt mit den "Hoi An Fried Wonton", Teigtaschen gefüllt mit Gemüse und Fisch. Die Köchin zeigt uns dabei genau, wie man den Teig zu rollen und füllen hat. Die Zubereitung gestaltet sich für uns jedoch recht einfach, denn das Küchenpersonal hat zuvor schon alles geschnitten, so dass wir nur noch die Handschritte der Köchin nachahmen müssen. Bei den folgenden Gerichten, einem Papayasalat und gefüllten Fischen, entdecken wir die Schärfe der vietnamesischen Küche. Am Ende der Cooking Class gehen wir super satt, mit vielen Rezepten und neuem Wissen über die vietnamesische Küche von dannen.
Informationen zum Kochkurs: www.buffalotours.com/vietnam-tours.html


© 2017 Copyright Trescher Verlag | AGB | Datenschutz | Impressum