Logo

Suchen & Finden

 

25 Jahre Trescher Verlag

Der Trescher Verlag feiert im Mai 2017 sein 25-jähriges Verlagsjubiläum. Wir danken unseren Lesern, Autoren und allen Geschäftspartnern für die jahrelange Treue!

ITB BuchAward 2017

Unser Reiseführer KREUZFAHRTEN NORDMEER UND ARKTIS wurde mit einem ITB BuchAward ausgezeichnet.
>>> Reiseführer KREUZFAHRTEN NORDMEER UND ARKTIS

ITB BuchAwards
Trescher-Verlag Leserreise

Auf Trescher-Leserreisen geben unsere Autoren als Reiseleiter ihr umfangreiches Wissen weiter.
» Trescher-Leserreisen

28.12.2015 12:50

Street Food in Hanoi


In Vietnam ist die neugewonnene Vielfalt beim Essen ein verlässliches Zeichen dafür, dass es dem Land und seinen Bewohnern wieder besser geht. Restaurants sprießen überall aus dem Boden und sind gut besucht, auch Spezialitäten werden wieder angeboten, und die Preisspanne ist beträchtlich. Besonders beliebt ist derzeit aber das Essen auf der Straße. Einfach irgendwo das Moped anhalten, um eine Kleinigkeit zu genießen, oder sich mit Freunden an einer Straßenecke verabreden und ein paar von den winzigen Hockern zusammenrücken und gemeinsam etwas essen und die letzten Geschichten austauschen. Das gehört vor allem für junge Leute heute zum Lebensstil. Buffalo Tours hat uns zur Erkundung des Street Food in der Altstadt von Hanoi eingeladen, denn hier kann man auf engstem Raum eine große Vielfalt kennenlernen. Zunächst treffen wir auf einen kleinen Stand, an dem ein Ehepaar Quay zubereitet, einfache Teigstreifen, die kurz in kochendem Öl gebraten werden und noch heiß verzehrt werden sollten. Etwas geschmacksneutral, aber das ist ja erst der Anfang. Um die Ecke gibt es Nudelsuppe, auch noch am Abend, dabei ist diese eigentlich das Frühstück der Hanoier, und sie schien ein wenig aus der Mode gekommen, doch feiert jetzt eine kräftige Rückkehr. Ein Stand bietet eine große Auswahl an Frühlingsrollen an, die ebenfalls typisch für Hanoi sind. Traditionell sind sie mit Gemüse und Schweinefleisch gefüllt, doch jetzt gibt es auch Ente, Shrimps oder nur Gemüse. Wieder ein paar Meter weiter steht eine ältere Frau mit einer Zigarette im Mundwinkel, die aber nach Auskunft unseres Guide auf ihrem zwanzig mal zwanzig Zentimeter großen Grill die besten Fleischspießchen der Altstadt anbietet. Nachdem unsere Gruppe sie probiert hat, hat sie ihren Vorrat verkauft und kann nach Hause gehen. Die meisten Frauen, die hier kleine Köstlichkeiten anbieten, stellen diese nebenbei her, um das Familieneinkommen etwas aufzubessern. Schließlich erreichen wir noch einen Laden, der auf eine süße Suppe spezialisiert ist. In der Flüssigkeit, die einen hohen Anteil von Zucker und Ingwer, dazu etwas Kokosmilch und zerstoßene Erdnüsse, enthält, schwimmt ein Klebreiskloß, der mit einer Paste aus grünen Bohnen und Zucker gefüllt ist. Etwas süß, aber köstlich. Und einige haben sich die Adresse notiert, um wieder herzufinden.

Ein sehr unterhaltsamer Rundgang durch die Altstadt unter einem neuen Aspekt mit interessanten Geschichten zum Alltagsleben durch den Guide.
Informationen: www.buffalotours.de/Vietnam-Reisen.html


© 2017 Copyright Trescher Verlag | AGB | Datenschutz | Impressum