Logo

Suchen & Finden

 

25 Jahre Trescher Verlag

Der Trescher Verlag feiert 2017 sein 25-jähriges Verlagsjubiläum. Wir danken unseren Lesern, Autoren und allen Geschäftspartnern für die jahrelange Treue!

ITB BuchAward 2017

Unser Reiseführer KREUZFAHRTEN NORDMEER UND ARKTIS wurde mit einem ITB BuchAward ausgezeichnet.
>>> Reiseführer KREUZFAHRTEN NORDMEER UND ARKTIS

ITB BuchAwards
Trescher-Verlag Leserreise

Auf Trescher-Leserreisen geben unsere Autoren als Reiseleiter ihr umfangreiches Wissen weiter.
» Trescher-Leserreisen

15.06.2015 18:13

Vorbildliche Restaurierung


F.J.K.: Nach der Verärgerung über das Cham-Museum in Da Nang nun einmal ein großes Lob. Vor ein paar Jahren sah das Gebäude rechts noch so aus wie der Steinhaufen links, doch italienische Restauratoren verwandelten den Steinhaufen in die "Bibliothek" der Tempelgruppe E im Tempeltal der Cham-Könige in My Son. Umgeben von Bergen, aus denen Bäche in den fruchtbaren Talkessel rinnen, bauten die Cham-Könige hier Ziegeltürme, in denen vor allem der Hindugott Shiva verehrt wurde; viele Forscher glauben zudem, dass im Tal die Asche verstorbener Könige beigesetzt wurde. Leider wurden durch Bombardements der Amerikaner 1969 mehr als 50 Bauwerke zerstört. Nur ein eindringlicher Appell französischer Wissenschaftler direkt an den amerikanischen Präsidenten verhinderte die vollständige Vernichtung dieser heute unter dem Schutz der UNESCO stehenden kulturellen Stätten der Cham.
Und so wird hier seit Jahren restauriert, vorbildlich von den Italienern, die die alten brauchbaren Ziegel bestimmten und ohne Mörtel, den die Cham beim Bau ihrer hohen Türme auch nicht verwendeten, in die deutlich erkennbaren neuen Ziegel einbauten. Ganz anders übrigens als im Mandapa D2 (Vorhalle), das durch zentimeterdicke Mörtelschichten ziemlich verhunzt wurde. Trotz großer Hitze und ziemlich vieler Reisegruppen ist My Son weiterhin ein magischer Ort.


© 2017 Copyright Trescher Verlag | AGB | Datenschutz | Impressum