Logo

Wanderungen
durch
Brandenburg

55 Touren durch das
ganze Land

Foto Wanderungen durch Brandenburg

Suchen & Finden

 

Vortrag zu den Nördlichen Karpaten

Frieder Monzer, Autor des Reiseführers SLOWAKEI, informiert in einem Vortrag über die Nördlichen Karpaten: "Burgruinen in den nördlichen Karpaten - Wandern und Gespenstergeschichten in der Slowakei". Buchhandlung Schropp, Berlin, 6.12. um 20 Uhr.

Trescher-Verlag Leserreise

Auf Trescher-Leserreisen geben unsere Autoren als Reiseleiter ihr umfangreiches Wissen weiter.
» Trescher-Leserreisen

Wanderungen durch Brandenburg Cover

4., aktualisierte Auflage 2015, 324 Seiten, 125 Fotos, komplett in Farbe, 55 exakte Wanderkarten, farbige Klappkarten
ISBN 978-3-89794-331-5

14,95 Euro

Das Buch

Jeweils von Potsdam ausgehend, führt dieser Wanderführer auf fünf Routen durch ganz Brandenburg bis an die Landesgrenzen. Die Strecken berühren ganz unterschiedliche reizvolle Landschaften, am Wegesrand liegen zahlreiche bauliche Schätze: Klöster und Herrenhäuser, malerische Dörfer und Feldsteinkirchen. Dieser Wanderführer bietet exakte Beschreibungen aller Etappen und verknüpft sie mit Erläuterungen zu den Sehenswürdigkeiten. Die Ausgangs- und Endpunkte der einzelnen Etappen sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreichbar, so dass sie nach Belieben miteinander kombiniert werden können. Hinweise auf Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten und ein Adressteil helfen bei der Ausflugsplanung, 55 zusätzliche Ausflugstipps geben Anregungen für weitergehende Erkundungen.


» Die hier beschriebenen Wanderungen folgen nicht Fontanes Spuren; sie erschließen die Landschaften des großen Dichters auf ganz neue Weise. Zu jeder Wanderung enthält das Buch eine exakte Wanderkarte, so dass der Wanderer kein zusätzliches Kartenmaterial benötigt. «

Initiative der Weit- und Fernwanderer e.V.

Vorwort

Es ist kein Zufall, dass das Land Brandenburg gerade bei Wanderern immer beliebter wird. Es ist in weiten Teilen dünn besiedelt, größere Industrieansiedlungen sind selten, und nur wenige große Verkehrsschneisen durchschneiden es. Auf der anderen Seite hat die Entwicklung der touristischen Infrastruktur erhebliche Fortschritte gemacht. Zahlreiche Unterkünfte und Lokalitäten sind in den vergangenen Jahren neu entstanden oder renoviert worden, Fahrrad- und Wanderwege wurden neu angelegt oder verbessert.

Dazu zählen auch die Abschnitte der Europäischen Fernwanderwege E 10 und E 11, die durch Brandenburg führen. Ihre Streckenführung ist seit Sommer 2002 endgültig festgelegt. Die beiden Fernwanderwege bilden die Grundlage des vorliegenden Wanderführers und wurden zum einen durch eine Strecke ergänzt zwischen Potsdam, der Landeshauptstadt und der Stadt Brandenburg, der Keimzelle des Landes, die genau in Ost-West-Richtung noch bis nahe der Grenze des Bundeslandes attraktiv ist, zum anderen durch drei der fünf Qualitätswanderwege Brandenburgs. Aus diesem Konzept ergibt sich, dass die Wanderungen nicht Fontanes Spuren folgen, sondern die Landschaften Fontanes auf neue Weise erschließen, denn vieles hat sich seitdem verändert.

Die hier vorgestellten Etappen führen durch besonders reizvolle Gebiete. Sie folgen weitgehend bestehenden und ausgeschilderten Wanderwegen; wo es sinnvoll erschien, werden Alternativrouten beschrieben. Zusätzlich sind Ausflugstipps angefügt, die anregen, besonderen landschaftlichen Schönheiten und baulichen Kleinoden eigens einen Besuch abzustattten. Komplett durchquert werden hier der Spreewald, der Fläming, das Ruppiner Land, die Märkische Schweiz und die Stadt Berlin auf attraktiven ruhigen Wegen; intensiv erlebt werden auch die Havel und die Höhen des Barnim. Überall zeigt sich die Vielfalt märkischer Landschaften, darin liegen Parks, Schlösser und viele andere geschichtsträchtige Orte. Auch originelle Wanderziele und einen Kunstwanderweg gibt es. Die Strecken durchqueren alle charakteristischen Landschaften Brandenburgs.

Die Europawege E 10 und E 11 kreuzen sich in der Nähe des Potsdamer Hauptbahnhofs. Diese Stelle ist der verkehrsgünstigste Ausgangspunkt und gleichzeitig der Startpunkt der hier beschriebenen fünf Gesamtstrecken. Sie sind in wanderbare Touren aufgeteilt, die auch miteinander zu Mehrtagestouren kombiniert werden können. Die Aufteilung orientiert sich an der Praktikabilität für Wanderer, nicht zuletzt an der Erreichbarkeit von Start- und Zielpunkt mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Der Autor ist für die Ausgabe dieses Buches sämtliche Wege zu Fuß selbst gewandert. Auf diesen aktuellen wie auch seinen langjährigen Erfahrungen fußt das Bewertungs- und Klassifizierungssystem. Jeder kann sich damit über den Charakter einzelner Etappen informieren und findet sicherlich rasch ›seine‹ Lieblingsstrecken.
Wir wünschen viel Spaß dabei!

Inhalt

Vorwort     13
Laufend Freude erleben     14
Landschaften     18
21 Wanderwünsche für das 21. Jahrhundert     22
Märkische Heide, Märkischer Sand     24
Klassifizierung der Wanderstrecken     25

VON POTSDAM DURCH DAS HAVELLAND ZUR STADT BRANDENBURG NACH WESTEN       27

Die Havel als Seenkette

Tour 1: Von Potsdam nach Werder (14 km)***     28

Bunte Vielfalt an der Havel

Tour 2: Von Werder nach Ketzin (20 km)****     32

Romantik am Havelufer

Tour 3: Von Ketzin nach Brandenburg (24 km)****     36

Bezaubernde Wasserlandschaften

Tour 4: Von Brandenburg nach Wusterwitz (22 km)****     41

VON POTSDAM AN HAVEL UND RHIN ZUR MECKLENBURGISCHEN SEENPLATTE

Auf dem Europaweg E 10 nach Norden mit Döberitzer Heide und Ruppiner-Land-Rundwanderweg     47

Durch Luch und Bruch zum Spukschloss Marquardt

Tour 5: Von Werder nach Marquardt (12 km)***     48

Heinz Sielmanns Gold: Die Döberitzer Heide

Tour 6a: Von Marquardt nach Wustermark (22–36 km)*****     52

Langer Genuss am Havelkanal ohne Döberitzer Heide

Tour 6b: Von Ketzin nach Wustermark (16 km)**     56

Am Havelkanal und im Ländchen Glien

Tour 7: Von Wustermark nach Tietzow (27 km)**     59

Durchs Rhin- und Havelländische Luch, zu Störchen und Kranichen

Tour 8: Von Tietzow nach Wustrau (29 km)*–****     64

Historie und Romantik am Ruppiner See

Tour 9: Von Wustrau nach Neuruppin (20 km)****     69

Am Rhin und seinen Seen

Tour 10: Von Neurupppin nach Rheinsberg (29 km)**–****     74

In der Mecklenburgischen Seenplatte

Tour 11: Von Rheinsberg nach Strasen (26 km)*****     80

Im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land

Tour 12: Von Rheinsberg nach Menz und Neuglobsow (26 km)*     84

Am Havelkanal

Tour 13: Von Wustermark nach Hennigsdorf (27 km)***     88

Vorortlandschaften Berlins

Tour 14: Von Hennigsdorf nach Nassenheide (29 km)***     93

Brandenburgs lieblichste Vielfalt

Tour 15: Von Nassenheide nach Zehdenick (27 km)*****     98

›Über sieben Brücken musst du gehn‹

Tour 16: Von Zehdenick nach Dannenwalde (24 km)****     102

Zum Ufer der jungen Havel

Tour 17: Von Dannenwalde nach Fürstenberg (23 km)*****     108

Der Stechlin und andere Seen

Tour 18: Von Fürstenberg nach Strasen (24 km) oder von Fürstenberg zur Landesgrenze und zurück nach Fürstenberg (27 km)*****     113

VON POTSDAM DURCH BERLIN UND DIE MÄRKISCHE SCHWEIZ AN DIE ODER

Auf dem Europaweg E 11 nach Osten     123

Die grüne Verbindung

Tour 19: Von Potsdam nach Berlin-Nikolassee (14 km)*****     124

Auf dem Havelhöhenweg durch den Grunewald

Tour 20: Von Nikolassee nach Charlottenburg (18 km)*****     130

Auf grünen Wegen durch Berlin

Tour 21: Von Charlottenburg zum Treptower Park (26 km)****     134

An der Spree zum Müggelsee

Tour 22: Vom Treptower Park nach Friedrichshagen (23 km)**     142

Wie aus dem Bilderbuch

Tour 23: Von Friedrichshagen nach Altlandsberg (19 km)****     148

Wasser, Wald und weites Land

Tour 24: Von Altlandsberg nach Strausberg (15 bis 25 km)****     154

Durch Wald und Feld

Tour 25: Von Strausberg nach Buckow (20 km)**     160

Durch die Märkische Schweiz

Tour 26: Von Buckow nach Neu¬hardenberg (18–22km)*****     165

Gegensätze in Märkisch- Oderland

Tour 27: Von Neuhardenberg nach Seelow (21 km)*     171

Die Seelower Höhen und das Oderbruch

Tour 28: Von Seelow nach Reitwein (17 km)**     173
Tour 28a: Von Küstrin nach Reitwein auf dem Oderdeich
(11–13 km)***     173

An der Oder entlang

Tour 29: Von Reitwein nach Frankfurt/Oder (26 km)*****     178

VON POTSDAM ÜBER DIE DAHME-SEEN UND DEN SPREEWALD AN DIE NEISSE

Auf dem Europaweg E 10 nach Südosten     185

Über Potsdams Waldeshöhen

Tour 30: Von Potsdam nach Saarmund (15 km)***     186

Sieben Berge und mehr

Tour 31: Von Saarmund nach Trebbin (27 km)*****     190

Seen, Sand und Heide

Tour 32: Von Trebbin nach Zossen (28 km)**     197

Motzen und Kallinchen

Tour 33: Von Zossen nach Groß Köris (21 km)***     201

An der Dahme entlang

Tour 34: Von Groß Köris nach Köthen (25 km) teils****, teils*****     206

Heideseen und Spreewaldteiche

Tour 35: Von Köthen nach Lübben (29 km) teils***, teils****, teils*****     210

Von Stadt zu Stadt durch weites Land

Tour 36: Von Lübben nach Lübbenau (15 km)*     215

Durch den Spreewald

Tour 37: Von Lübbenau nach Werben (20 km)***     219

In der Niederlausitz

Tour 38: Von Werben nach Cottbus (22 km)***     223

Am grünen Strand der Spree

Tour 39: Von Cottbus nach Spremberg (27 km)*****     229

Bauernland und Dörfer

Tour 40: Von Spremberg nach Schleife (20 km)*     235

Landschaftsparks und Parklandschaften

Tour 41: Von Schleife nach Kromlau und Bad Muskau (23 km)*****     238

VON POTSDAM DURCH DEN FLÄMING AN DIE ELBE

Auf dem Europaweg E 11 nach Süden     245

In der Seenlandschaft Potsdams

Tour 42: Von Potsdam nach Ferch-Lienewitz (13–16 km)****     246

Wandern wo der Spargel wächst

Tour 43: Von Ferch-Lienewitz nach Lehnin (21 km)****     251

Zauberhafte Zauche

Tour 44: Von Lehnin nach Golzow (15 km)*     256

Brunnen, Bäche, Quellen und ein Paradies

Tour 45: Von Golzow nach Lütte (24 km)*****     260

Burg Eisenhardt und eine Stadt mit Charme

Tour 46: Von Lütte nach Bad Belzig (14 km)*****     264

Höhepunkte im weiten Land

Tour 47: Von Bad Belzig zur Burg Rabenstein (26 km)****     267

Hoher Fläming und Elbe

Tour 48: Von Burg Rabenstein nach Griebo/Elbe (26 km)****     274

Die Elbe und der Wörlitzer Park

Tour 49: Von Griebo nach Wörlitz (15 km plus Park 5 km)*****     279

BESONDERE WEGE

 

Kunstwanderweg Hoher Fläming

Tour 50: Von Wiesenburg nach Bad Belzig und zurück (19 km plus 19 km)*****     282

Die Märkische Schweiz

Tour 51: Ein Rundkurs um Buckow(21,5 km)*****          288

Der Schönste im ganzen Land

Tour 52: Der Schlaubetal-Wanderweg Müllrose–Wirchensee (25,4 km)*****     293

Türme und Täler

Tour 53: Der Oderlandweg/Teilstrecke 1: Falkenberg–Wriezen (25 km)*****     296

Wald- und Wasserromantik

Tour 54: Der Oderlandweg/Teilstrecke 2: Wriezen–Wölsickendorf (21 km)*****     302

Fontanes Wanderspuren

Tour 55: Der Oderlandweg/Teilstrecke 3: Wölsickendorf–Falkenberg/Mark (14 km)*****     305

Arten von Wanderwegen     309

Qualitätswanderwege und Premiumwege     309
Europäische Fernwanderwege     311
Pilgerwege     313
Themenwege und Lehrpfade     314
Hinweise auf weitere Wanderwege     315

Internethinweise, Verkehrsinformationen, Adressen     316

 

Der Autor     317

 

Vertraut den neuen Wegen     318

Ortsregister     319
Bildnachweis     322

AUSFLUGSTIPPS

1: Haveluferpromenade     31
2–3: Werder, Altstadt und Rundwanderung     35
4–5: Paretz/Ketzin; Brandenburg/Havel     39
6: Schloss Marquardt     50
7: Döberitzer Heide     56
8: Linum     68
9: Altfriesack, Wustrau und Neuruppin     73
10: Rheinsberg     79
11: Roofensee und Moorerlebnispfad     87
12: Oranienburg und Lehnitzsee     97
13: Schloss Liebenberg     101
14–16: Zehdenick; Ziegeleipark Mildenberg; Barfußpfad in Dannenwalde     106
17: Draisinenfahrt ab Fürstenberg     112
18: Wanderung am Stechlin     121
19–20: Bahnhof Potsdam–Schlosspark Babelsberg–Glienicker Brücke; Rundweg ab Bahnhof Wannsee     128
21–22: Grunewald und Grunewaldturm; Teufelsberg und Teufelssee     133
23: Die ›Grüne Mitte‹ Berlins     141
24–25: Treptower Park und Spree; Köpenick     147
26: Erpetal     153
27: Strausberg und Umgebung     159
28: Buckow und Schermützelsee     164
29: Die Märkische Schweiz     170
30: Seelower Höhen und Küstrin     177
31–32: Ravensberg; Abenteuerpark Potsdam     189
33: Blankensee und Ortolanweg     196
34: Boden-Geo-Pfad     205
35: Köthener Heideseen     209
36: Schlepzig     213
37: Lübbenau und Spreewaldkahnfahrt     218
38: Cottbus     227
39: Am grünen Strand der Spree     234
40–41: Kromlauer Park; Pückler-Park Bad Muskau     242
42: Schifffahrt nach Caputh     250
43: Erlebnishof Klaistow     255
44: Kloster Lehnin     259
45: Rundweg Bad Belzig und Burg Eisenhardt     266
46: Burg Rabenstein     272
47: Plane     278
48–49: Wörlitzer Park; Oranienbaum     281
50: Wiesenburg     287
51: Das Turmdiplom     300
52: Der Baasee     304
53: Die Carlsburg     307
54–55: Märkischer Landweg; Paul-Gerhardt-Wanderweg     308

ESSAYS

Fritze Bollmann     40
Marquardt     51
Wer rastet, der rostet      129
Hermann Fürst von Pückler-Muskau     228
Der Kromlauer Rhododendronpark     243
Das Turmdiplom     273

Autor

Manfred Reschke wurde 1939 in Berlin geboren, wo er bis heute lebt. Der ehemalige Buchdruckermeister arbeitete zuletzt in leitender Funktion in der Bundesdruckerei in Berlin. Ende der siebziger Jahre entdeckte er die Liebe zum Wandern und die Reize der brandenburgischen Landschaft. Seitdem hat er auf Fernwanderungen in zwölf europäischen Ländern mehr als 10000 Kilometer zurückgelegt, dabei unter anderem zweimal die Alpen überquert und den klassischen Teil des Jacobsweges von Genf durch Frankreich und Nordspanien bis zum Cap Finisterre komplett zu Fuß durchwandert. Vor allem aber hat er immer wieder Wanderungen durch die Mark Brandenburg unternommen, deren Vielfalt und Schönheit es ihm besonders angetan haben. Im Jahr 2013 nahm Manfred Reschke an der Wanderwerbeserie ›Vom Fläming bis nach Oberstdorf‹ teil, einer rund 900 Kilometer langen ›Wimpelwanderung‹ zum Wandertag dort.

Nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Berufsleben entwickelte er die ›66-Seen-Wanderung‹, widmete sich auf vielfache Weise aktiv dem Wandern in Brandenburg, ist seit dem Jahr 2000 Wanderführer und war etwa 30 Jahre lang auch im kirchlichen Bereich ehrenamtlich tätig. Im Januar 2003 wurde ihm anlässlich des ›Tages des Ehrenamtes‹ das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Manfred Reschke schrieb die Wanderführer ›66-Seen-Wanderung‹ und ›Wanderungen durch Brandenburg‹ sowie den Freizeitführer ›Die Havel‹, sämtlich im Trescher Verlag erschienen.

Karte

Tourenübersicht
Tourenübersicht

Links

www.wanderbares-deutschland.de
Seite des Deutschen Wanderverbands.

www.wander-bahnhoefe-brandenburg.de
Seite von FUSS e. V.

www.berliner-wanderverband.de
Der Berliner Wanderverband gibt hier u.a. Informationen zu geführten Wanderungen.

Verkehrsinformationen

www.bvg.de
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

www.vbbonline.de
Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH (VBB)

www.db.de
Deutsche Bahn AG

© 2016 Copyright Trescher Verlag | AGB | Datenschutz | Impressum