Logo

Ukraine

Zwischen den Karpaten
und dem
Schwarzen Meer

Foto Ukraine

Suchen & Finden

 

25 Jahre Trescher Verlag

Der Trescher Verlag feiert 2017 sein 25-jähriges Verlagsjubiläum. Wir danken unseren Lesern, Autoren und allen Geschäftspartnern für die jahrelange Treue!

ITB BuchAward 2017

Unser Reiseführer KREUZFAHRTEN NORDMEER UND ARKTIS wurde mit einem ITB BuchAward ausgezeichnet.
>>> Reiseführer KREUZFAHRTEN NORDMEER UND ARKTIS

ITB BuchAwards
Trescher-Verlag Leserreise

Auf Trescher-Leserreisen geben unsere Autoren als Reiseleiter ihr umfangreiches Wissen weiter.
» Trescher-Leserreisen

Ukraine Cover

11., aktualisierte Auflage 2011, 540 Seiten, 47 farbige Karten und Stadtpläne, farbige Klappkarten, ca. 400 Farbfotos
ISBN 978-3-89794-192-2
19,95 Euro

 

Das Buch

Die Ukraine ist nach Russland der zweitgrößte Staat Europas; dennoch weiß man hierzulande wenig über das Land, das mit der ›Orangenen Revolution‹ vom Dezember 2004 näher an Mitteleuropa herangerückt ist. Städte wie Lemberg, Czernowitz, Kiev, Odessa und Dnipropetrovsk warten darauf, von neugierigen Reisenden entdeckt zu werden. Galizien, die Karpaten, die Schwarzmeerküste und die berühmte Halbinsel Krim beeindrucken durch ihre Naturschönheiten.

In diesem Reiseführer über die gesamte Ukraine bleibt kaum eine Facette des Landes unbeleuchtet. Ausführlich wird über Geschichte, Kultur, Landschaften und Baudenkmäler der Ukraine und aktuelle Entwicklungen informiert.


» Dieser Reiseführer gibt die notwendigen Informationen, damit die Reise gelingt. Er stellt eine zuverlässige und umfassende Hilfe zu einem günstigen Preis dar. «

IFB - Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft


Außerdem im Trescher-Verlag:
Ukraine-Lesebuch

Vorwort

Zugegeben, die Ukraine ist kein klassisches Reiseland wie etwa Spanien, Italien oder Ungarn. Aber warum eigentlich nicht? Es ist der Fläche nach das größte Land Europas, es bietet malerische Küsten, hohe Berge, breite Ströme, wunderschöne alte Städte, pittoreske Dörfer, Kirchen, Klöster, Traditionen, Folklore und reichlich Natur – kurzum: all das, was Reisende mögen. Doch die Ukraine, kaum 1000 Kilometer von Deutschland entfernt, scheint hinter einem Vorhang verschwunden. Meldungen sind spärlich und wenn, berichten Fernsehnachrichten von komplizierten politischen Fehden, korrupten Ministern und wüsten Schlägereien im Parlament.

Dabei war es schon einmal anders: Als viele Ukrainer während der Orangenen Revolution im Dezember 2004 auf die Straßen gegangen sind, wurde der Protest gegen die damalige Regierung auch von Sympathien aus dem Ausland mitgetragen. Die Bilder selbstbewusster Menschen weckten bei vielen Erinnerungen an die politische Wende 1989 in Deutschland und Ostmitteleuropa. Die Galionsfiguren von damals haben die Revolution wieder verspielt, und so scheint die Ukraine aufs neue versunken, doch der Aufbruch hat das Land verändert, und die Menschen, die sich emanzipiert haben vom sowjetischen Erbe und dessen politischen Sachwaltern, sind selbstbewusst geworden – und das auch im ganz direkten Sinn: Die Ukraine als junge europäische Nation ist zu sich selbst gekommen – in einem fortdauernden schmerzhaften Prozess der Selbstvergewisserung und des Austauschs zwischen den einzelnen Regionen, deren Geschichte bisher so unterschiedlich verlaufen ist. Die Ukraine ist unfertig, in manchem instabil, und zudem wird sie noch einen weiten Weg haben, um zu innerer Einheit, zu einer Zivilgesellschaft und zu Wohlstand zu gelangen. Vieles ist im Umbruch, und die Kontraste sind gewaltig: Erschreckende Armut und enormer Reichtum liegen oft dicht beieinander. Dennoch – die Ukraine ist ein wichtiger Teil des europäischen Kulturkreises und das schon seit mehr als tausend Jahren.

Jeder, der in die Ukraine reist, wird seinen eigenen Zugang finden. Dieser Reiseführer soll dabei eine Hilfe sein – doch nicht nur als Lieferant von Telefonnummern und Adressen. Er will Reiselust wecken, Vorbehalte abbauen und in Kultur und Geschichte der ukrainischen Regionen einführen – angefangen bei Dichtern und historischen Figuren über regionale Eigenheiten bis hin zu den Helden der Popmusik und typischen Kochrezepten.

Die Ukraine ist im Aufbruch. Wir bitten um Verständnis, wenn dadurch manche Information möglicherweise schnell veraltet. Die Autoren und der Verlag sind deswegen um so mehr für Hinweise und Vorschläge dankbar.

Obwohl sich auch in diesem Punkte vieles geändert hat – die Ukraine ist kein bequemes und leichtes Reiseland. Doch wer Neugier und etwas Abenteuerlust mitbringt, wer mit offenen Augen durchs Land reist und nicht nach jedem Schlagloch oder jedem röchelnden Wasserhahn verärgert abreisen will, der wird ein interessantes und schönes Land entdecken, in das er gern zurückkehren wird.

Inhalt

Vorwort 13
Hinweise zur Benutzung 14
Das Wichtigste in Kürze 16

 

Land und Leute      19

 

Die Ukraine im Überblick 20

Geschichte der Ukraine 21
Frühe Besiedlung 22
Die Kiever Rus' 23
Galizien-Wolhynien 24
Polen-Litauen und der Einfluss Moskaus 24
Die Kosaken 26
Katharina II. 27
Erwachender Nationalstolz 24
Oktoberrevolution und Bürgerkrieg 28
Die Sowjetukraine unter Stalin 29
Zweiter Weltkrieg 30
Von Stalin zu Gorbatschow 31
Die unabhängige Ukraine 32 

Die Ukraine heute 33

Zwischen Russland und Europa 35
Die Krise des Parlamentarismus 36
Wirtschaftliche Entwicklung 38 

Kleine Kirchenkunde 43

Die unierte Kirche 43
Die orthodoxe Kirche 45 

Matrjoschka und Pysanky – Volkskunst 46
Musik in der Ukraine 48
Die Kunst des Schaschlyk – die ukrainische Küche 52

Hopfen und Malz – kleine ukrainische Bierkunde 56
 

Die Westukraine      63 

 
Die Regionen der Westukraine 64

Das historische Galizien 65 

L'viv – L'vov – Lemberg 70

Geschichte der Stadt 71
Die Altstadt 72
Die nördliche Vorstadt 87
Die westliche Vorstadt 89
Rund um den Krakauer Markt 94
Stryjs'kyj-Park und Chmel'nyc'kyj-Park 95
Lyčakivs'ke-Friedhof 96
Museum für Volksarchitektur 97
L'viv-Informationen 98 

Die Umgebung von L'viv 102

Žovkva 102
Krechiv 106
Drohobyč 107
Truskavec' 111 

Ivano-Frankivs'k 115

Stadtzentrum 115
Halyč 119
Kolomyja 120 

Deutsche Siedlungen in Ostgalizien 122

Ehemalige galiziendeutsche Dörfer 128 

In den Karpaten 130

Jaremča 131
Vorochta 134
Skigebiet Bukovel 134
Jasinja 135
Wanderung auf die Hoverla 138
Slavs'ke 139 

Die Transkarpaten 140

Die Karpatendeutschen 140
Užhorod 143
Mukačeve 147
Volovec' 149
Mižhir'ja und der Bergsee Synevyr 150
Rund um Chust 152
Ust'-Čorna 153
Rachiv 154 

Die Bukowina 156 
Černivci – Czernowitz 158

Ringplatz 163
Herrengasse 164
Rund um den pl. Soborna 165
Theaterplatz 166
Spuren jüdischen Lebens 167
Universität 168
Rund um den pl. Filarmoniji 170
Kirchten an der vul. Rus‘ka 171
Sehenswerte Friedhöfe 171 

Podolien 178

Chotyn 178
Kam'janec'-Podil's'kyj 180
Höhlen in Podolien 186
Ternopil' 187
Chmel'nyc'kyj 190
Vinnycja 191 

Nach Osten! – Unterwegs zwischen L'viv und Kiev 194

Oles'ko 194
Schloß Pidhirci 196
Brody 197
Pidkamin' und Počajiv 202
Dubno 205
Kremenec' 207
Luc'k 209
Žytomyr 213
Berdyčiv 213
 

Kiev und Umgebung      221 

 
Kiev 222

Orientierung 223
Geschichte der Stadt 225
Die Oberstadt 227
Podil 242
Chreščatyk 249
Unterwegs zum Höhlenkloster 254
Das Höhlenkloster 259
Freilichtmuseum Pyrohiv 265
Kiev-Informationen 266 

Černihiv 274

Geschichte 274
Rundgang durch Černihiv 275 

Kaniv 281

Die Stadt Kaniv 282
Ševčenko-Gedenkstätte 284 

Uman' 289

Der Sofijivka-Park 291
Das Grab des Rebbe Nachman 292
Das Raketenmuseum in Pervomajs‘k 294
 

Zentral- und Ostukraine      297 

 
Die Sloboda-Ukraine 298

Myrhorod 299
Velyki Soročynci 302
Dykan'ka 306 

Poltava 312

Geschichte der Stadt 312
Rundgang durch Poltava 314
Kremenčuk 323 

Charkiv 327

Geschichte der Stadt 327
Das Stadtzentrum 328
Entlang der vul. Sums'ka 332
Čugujiv 339
Šarivka 339 

Im Donbass – Kosaken, Kohle und Kultur 340 
Das Kloster von Svjati Hory 342

Geschichte des Klosters 343
Čugujiv 344 

Donec'k 349

Geschichte der Stadt 351
Rundgang durch Donec'k 351
Krasnoe 358 

Das Asovsche Meer 359

Mariupol' 361
Das Asovsche Jalta 362
Jur'jivka und Ursuf 364
Berdjans'k 366
Die Steppe  

Dnipropetrovs'k 367

Geschichte der Stadt 367
Rundgang durch Dnipropetrovs'k 369
Novomoskovs'k 378 

Zaporižžja 379

Geschichte der Stadt 379
Rundgang durch Zaporižžja 381
Die Insel Chortycja 384
Huljajpole 388
Enerhodar 389
 

Die Schwarzmeerküste      393 

 
Cherson 394

Rundgang durch Cherson 396
Askanija-Nova-Reservat 403 

Odessa 405

Geschichte der Stadt 406
Die Potjomkinsche Treppe 407
Vom Bahnhof zum Stadtgarten 408
Langeron-Straße 414
Prymors'kyj-Boulevard 416
Am Hafen 418
Rund um den Bahnhof 419
Die Strände 420 

Bessarabien und das Donaudelta 425

Bilhorod-Dnistrovs'kyj 426
Das Donaudelta 429 

Transnistrien 431

Einreise 432
Tiraspol' 433
 

Die Krim      435 

 
Die Geschichte der Krim 436 
Simferopol' 439

Sehenswürdigkeiten 439
Bachčysaraj 442
Höhlenstädte 445 

Sevastopol' 446

Geschichte der Stadt 446
Die Schwarzmeerflotte 447
Rundgang durch Sevastopol' 448
Das antike Chersones 456 

Jalta und die Südküste 461

Foros 461
Alupka 462
Schwalbennest 464
Der Palast von Livadija 466
Jalta 467
Der Botanische Garten von Nikita 476 

Der Osten der Halbinsel 474

Sudak 474
Feodosija 475
Kerč 476
 

Sprachführer      480 

Reisetipps von A bis Z      503

 
Glossar 523
Die Ukraine im Internet 524
Literatur 525
Filmtipps 526
Die Autoren 527
Ortsregister 528
Personen- und Sachregister 530
Bildnachweis 531
Kartenlegende/Kartenregister 540


Essays  

Kleinrussen, Ruthenen oder Ukrainer? 41
Rezepte 54
Euphorie und Kopfweh - die Fußball-Europameisterschaft 2012 59
Alik Olisevyč – der Oberhippie von L'viv 84
Bruno Schulz – ein galizischer Kafka 113
Huzulen, Bojken und Lemken 133
Holzkirchen in der Ukraine 142
Literatur aus Czernowitz 175
Pirogov – Arzt und Pädagoge 193
Josef Roth – Ein Jude auf Wanderschaft 219
Michail Bulgakov 241
Tschernobyl und die Folgen 272
Taras Ševčenko und das Vermächtnis seines Lebens 287
Nikolai Gogol' 305
Ein Abend auf dem Weiler bei Dykan'ka 310
Artjom – der kommunistische Schutzheilige des Donbass 348
Fromm und frei – die Kosaken 390
Grigorij Potjomkin – Herr über Neurussland 404
Isaak Babel' – das Warten auf den, der die Sonne besingt 424
Die Bessarabiendeutschen 428
Kazantip – das Techno-Paradies 478

Autoren

Thomas Gerlach, geb. 1964 in Burg bei Magdeburg, 1980 Agrotechniker/Mechanisator, 1985 kirchlicher Filmvorführer (sog. Filmmissionar), 1987 Studium der Evangelischen Theologie (Dipl.-Theol.), 1992/93 Studienaufenthalt in der weißrussischen Hauptstadt Minsk, 1997 Evangelische Journalistenschule Berlin. Lebt und arbeitet in Berlin, schreibt regelmäßig Reportagen für die ›Welt‹ und ›Welt am Sonntag ‹ und ist Redakteur bei der Zeitschrift des Forschungsverbundes SED-Staat an der Freien Universität Berlin. 1992 reiste er das erste Mal in die Ukraine, seitdem regelmäßige Reisen in die GUS-Staaten. Im Trescher Verlag erschien von ihm außerdem ›Flußkreuzfahrten auf dem Dnepr‹ (2009)

Gert Schmidt, geb. 1961 in Aue, 1982 Studium der Silikattechnik an der TU Bergakademie Freiberg, Tätigkeiten in Weimar und Stuttgart, lebt in Halsbrücke bei Freiberg/Sachsen und arbeitet als wiss. Mitarbeiter an der TU Bergakademie Freiberg. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit der Ukraine, die er vor allem durch ausgedehnte Reisen kennengelernt hat.


Karte

Links

Allgemeines, Politik, Einreise

www.mfa.gov.ua/germany/ 
Allgemeine Informationen, Einreisebestimmungen, Zoll etc.

www.kmu.gov.ua
Internetauftritt der ukrainischen Regierung (engl.)

www.president.gov.ua/en
Website des ukrainischen Präsidenten (engl.)

www.auswaertiges-amt.de
Zoll- und Reiseinformationen etc.

www.ukraine-nachrichten.de
Engagierter deutschsprachiger Nachrichtendienst, der die wichtigsten Presseveröffentlichungen in der Ukraine berücksicht und sehr viele Informationen zu aktuellen politischen Themen bietet.

Verkehr

www.uz.gov.ua
Eisenbahnfahrplanauskunft, Strecken etc.

www.bus.com.ua
Viele Busfahrpläne und Busbahnhöfe (russ.)

www.flyuia.com
Hier kann man Flüge der Fluggesellschaft ›Ukraine International Airlines‹ buchen

www.isgeo.kiev.ua
viel Kartenmaterial

Kultur und Medien

www.ukma.edu.ua/eng/
Seiten der Kiever Universität (engl.)

www.photoukraine.com
Fotos aus allen Regionen der Ukraine (engl.)

www.encyclopediaofukraine.com
Infos zu Kultur, Geschichte und Personen (engl.)

www.infoukes.com
Geschichte, Politik (engl.)

Portale, Linksammlungen

www.brama.com 
(engl.)

www.uazone.net 
(engl.)

www.ukraine-business.de 
(dt.)

www.meta.ua 
(ukr.)

Judentum

kehilalinks.jewishgen.org
Projekt zum Gedenken an ehemalige jüdische Gemeinden (engl.)

www.jiddischkurs.org
Internet-Sprachkurs Jiddisch (dt.)


Updates

Ukraine

Ergänzungen und Anregungen bitte an update(at)trescher-verlag.de

 

Visum für Reisen auf die Krim
Für Reisen auf die Krim wird ab sofort ein russisches Visum benötigt. Informationen zum Visum und Kontaktadressen gibt es auf der Website der Russischen Botschaft. Gerüchten zufolge plant die lokale Regierung auf der Krim, diese Visumpflicht schnellstmöglich wieder abzuschaffen, da sie sehr negative Auswirkungen auf den Kreuzfahrttourismus hat.
(8.4.2014)

© 2017 Copyright Trescher Verlag | AGB | Datenschutz | Impressum