Tagestouren Brandenburg

Winter an der Havel

Winterlandschaft an der Havel
Winterlandschaft an der Havel zwischen Ketzin und Brandenburg (©Andreas Sternfeld)

An der Havel entlang wandern wir von Ketzin in die Domstadt Brandenburg. Natur, Stille und weite Ausblicke machen den Reiz dieser Wanderung aus. Da die Wege überwiegend schattenlos sind, tankt man auch im Winter viel Sonne, während es im Sommer schnell zu heiß werden kann.

Hinsichtlich der Eindrücke und der Abwechslung ist diese Tour phantastisch. Teilstrecken auf oder entlang von Straßen sind jedoch leider unvermeidlich. Die Wanderung bietet viel Ruhe entlang des Havelufers mit freundlichen Rastmöglichkeiten. Man trifft, da die Strecke weitgehend unbekannt und Ketzin nicht einfach zu erreichen ist, nur wenige Menschen. Auf den weiten, offenen Wiesen landeinwärts und an der Havel begegnen einem zu jeder Jahreszeit Scharen von Großvögeln, unter ihnen Kraniche, Reiher, Schwäne und Wildgänse, die eine in der Stille beeindruckende Geräuschkulisse schaffen.

Die gesamte Strecke über die Deiche ist so gut wie waldlos, doch die Havelausbuchtungen, die vom Fluss gebildeten kleinen Seen, die Dörfer Saaringen und Klein Kreutz sowie die bunte Palette der Pflanzenarten bieten viel Abwechslung. Endpunkt der Wanderung ist die Dominsel in der mehr als 1000 Jahre alten Stadt Brandenburg an der Havel. Der Reichtum an Geschichte, die Baukunst und Kultur der Stadt verleihen der Tour einen zusätzlichen Farbtupfer.

Übersichtskarte Tagestouren Brandenburg
Übersichtskarte zu allen Wanderungen aus dem Trescher-Reiseführer TAGESTOUREN BRANDENBURG

Länge: 24 km

Teilstrecken: Ketzin–Saaringen (18 km), Saaringen–Brandenburg Hbf. (6 km).

Verkehrsverbindungen:
Ketzin: täglich mehrere Busse (Linie 614) von und nach Potsdam Hauptbahnhof (ca. eine Stunde Fahrzeit), Busse von und zum Bahnhof Nauen (Linie 658).
Brandenburg/Havel: Bahnverbindungen nach Potsdam, Berlin und Magdeburg im 30-Minuten-Takt.
Von Saaringen bzw. Klein Kreutz mit der Buslinie 558 nach Brandenburg.

Wegebeschaffenheit: Naturbelassen 50 %, teilbefestigt 20 %, harter Belag 30 %.

Markierung: Nicht durchgängig vorhanden, streckenweise Hinweise auf regionale Wanderwege.

Wunschwegekategorie: Feldweg, Flussweg, Kulturweg, Naturweg, Ruheweg, Himmelweg

Wanderkarten: Topographische Karte Naturpark Westhavelland Süd 1:50 000; Topographische Freizeitkarte Havelseengebiet Potsdam-Werder-Brandenburg 1:50 000.

Einkehrmöglichkeiten: Brandenburg.

Sehenswürdigkeiten: Dom und Zentrum von Brandenburg.

Hinweise für Radfahrer: Die Nutzung des Uferwegs mit dem Fahrrad ist nicht gestattet.

Cover Reiseführer Tagestouren Brandenburg

Diese Wanderung wird ausführlich beschrieben im Trescher-Reiseführer TAGESTOUREN BRANDENBURG von Manfred Reschke und Andreas Sternfeldt.

TAGESTOUREN BRANDENBURG

33 Wanderungen zwischen Oder, Spree und Elbe

1. Auflage 2022
268 Seiten
33 exakte Wanderkarten und Stadtpläne, Klappkarten
ISBN 978-3-89794-575-3
14,95 € inkl. MwSt.

 

GPS-Daten der 33 Touren zum Download: Tagestouren Brandenburg (.zip)

 

Weitere interessante Wanderführer aus dem Trescher Verlag:

66-SEEN-WANDERUNG

GRÜNES BAND – DER SÜDEN

GRÜNES BAND – DER NORDEN

Menü