Logo

Suchen & Finden

 

Wir sind Preisträger des Deutschen Verlagspreises 2020

Deutscher Verlagspreis 2020

Wir freuen uns sehr über den von der Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, verliehenen Deutschen Verlagspreis 2020. Der Preis wird an kleine unabhängige Verlage mit einem besonderen verlegerischen Profil vergeben und bestärkt uns darin, gemeinsam mit unseren Autorinnen und Autoren auch in Zukunft kompetente Reise- und Kulturführer zu besonderen Reisezielen zu publizieren.

Kleine Fluchten

In diesem Jahr werden Reisen innerhalb Deutschlands an Bedeutung gewinnen, und es gibt viel zu entdecken. Trescher-Reiseführer zu deutschen Regionen sind die passende Lektüre für die kleinen Fluchten ins Grüne.
>>> zu unseren Regionaltiteln

ITB BuchAward für Trescher-Reiseführer ÄTHIOPIEN

ITB BuchAwards

Bei der diesjährigen Reisemesse ITB wurde der Trescher-Reiseführer ÄTHIOPIEN mit einem ITB-BuchAward ausgezeichnet. Die Messe fand bekanntermaßen nicht statt und wir hoffen auf eine baldige offizielle Presiverleihung mit Publikum.

Updates

Kasachstan

Ergänzungen und Anregungen bitte an update(at)trescher-verlag.de

Keine KLM-Flüge mehr nach Kasachstan
KLM hat wegen der hohen Flughafengebühren den Flugbetrieb nach Kasachstan eingestellt.
(21.12.2017)

S. 126: Reisetipps Almaty
-    Erfrischende Stadt- und Bergspaziergänge mit Dennis Keen: www.walkingalmaty.com.
-    Apfelstadt goes Apple! Almaty Pocket Map jetzt in Version 1.2 bei Apple iTunes:
(03.01.2018)
- Die Furmanov-Straße (ulitsa Furmanova, Furmanov köschesi) wurde in Nursultan-Nazarbajev-Prospekt (Prospekt Nursultane Nazarbajeva, Nursultan Nazarbajev danghyly) umbenannt. Nebenbemerkung: Der Präsident ist am Leben.
(24.01.2018)

S. 148: Reisetipps Almaty
Das Informationszentrum ›Visit Almaty‹ ist umgezogen. Neue Adresse: Bogenbaj Batyr köschesi 81/36. Öffnungszeiten: täglich 9–19 Uhr. Filialen gibt es am Flughafen und in der Fußgängerzone Panfilowa, ca. 300 m unterhalb der Oper.
(24.01.2018)

S. 180: Siebenstromland
Ausflug in die Sonderwirtschaftszone
-    Es gibt die Möglichkeit des visafreien Besuchs der Sonderwirtschaftszone Khorgos an der Grenze zu China. Bizarres Erlebnis! Der Shuttle vom Grenzposten ins Niemandsland zum zollfreien Einkaufen und zurück zur Grenze kostet 1000 Tenge. Achtung: Viel Zeit einplanen, die Busse fahren unregelmäßig und sind auf dem Rückweg oft sehr voll!
(03.01.2018)

S. 293: Reisetipps Astana
- Der Eintritt in die Pyramide ist jetzt kostenpflichtig: 600 Tenge (ca. 1,50 Euro).
- Es gibt jetzt einen City-Pass für 6990 Tenge (ca. 17,50 Euro), der freien Eintritt oder Ermäßigungen bei verschiedenen Sehenwürdigkeiten gewährt: www.citypass.kz (englische Version noch im Aufbau).
(03.01.2018)

S. 297: Expo Astana
-    Die wichtigsten Pavillons der EXPO 2017 stehen nach wie vor für den Besuch offen: Die Kugel (›Sphäre‹), genannt ›Nur Alem‹ (Leuchtende Welt), ist nun das Energiemuseum, außerdem haben geöffnet der Best Practice Pavillon, die thematischen Pavillons und das Art Center. Im Winter gibt es hier außerdem eine Eisbahn und Rodelbahnen. Öffnungszeiten: Di–Fr 10–20, Sa/So 10–21, Eintritt für Ausländer: 2000 Tenge.
(24.01.2018)

S. 304: Reisetipps Astana
–    Der Flughafen Astana wurde nach dem Staatspräsidenten in ›Internationaler Flughafen Nursultan Nazarbajev‹ umbenannt.
(24.01.2018)

Präsidentenwechsel und Hauptstadtumbenennung
Im Frühjahr 2019 trat der erste und bisher einzige Präsident Nursultan Nasarbajew nach fast 30-jähriger Amtszeit zurück. Der durch ihn ernannte Interimspräsident Kazymzhomart Tokajew wurde im Juni erwartungsgemäß durch Wahlen im Amt bestätigt. Die Zustimmungsquote war zum ersten Mal in der Geschichte des unabhängigen Kasachstan realistisch. 
Die Hauptstadt Astana wurde nach dem ersten Präsidenten in Nur-Sultan umbenannt. Sowohl gegen die Umbenennung als auch gegen den Verlauf der Wahlen gab es Proteste, es kam zu Verhaftungen. (18.06.2019)

© 2020 Copyright Trescher Verlag | AGB | Datenschutz | Impressum