Logo

Bratislava

Mit Donautiefland,
Kleinen Karpaten
und Záhorie

Foto Bratislava

Suchen & Finden

 

25 Jahre Trescher Verlag

Der Trescher Verlag feiert 2017 sein 25-jähriges Verlagsjubiläum. Wir danken unseren Lesern, Autoren und allen Geschäftspartnern für die jahrelange Treue!

ITB BuchAward 2017

Unser Reiseführer KREUZFAHRTEN NORDMEER UND ARKTIS wurde mit einem ITB BuchAward ausgezeichnet.
>>> Reiseführer KREUZFAHRTEN NORDMEER UND ARKTIS

ITB BuchAwards
Bratislava Cover

4., aktualisierte Auflage 2017, 252 Seiten, 135 Fotos und historische Abbildungen, komplett in Farbe, 20 Stadtpläne und Übersichtskarten, farbige Klappkarten
ISBN 978-3-89794-371-1

14,95 Euro

Das Buch

Jahrhundertelang wurde Bratislava von Ungarn, Slowaken und Deutschen geprägt. 250 Jahre lang wurden hier die ungarischen Könige gekrönt; seit 1993 ist Bratislava die Hauptstadt der Slowakei. Diese wechselvolle und glanzvolle Geschichte zeigt sich dem Besucher in der Fülle von Sehenswürdigkeiten. Das Zentrum wird unter anderem von zahlreichen prächtigen Barockpalais geprägt, die der Stadt ihr einzigartiges Flair verleihen.

Dieser Reiseführer stellt die Stadt und ihr Umland kenntnisreich vor, erläutert ihre spannende Geschichte und bietet viele reisepraktische Tipps für Kultur- und Aktivurlauber.


» Der sehr schön gestaltete Führer ist handlich genug, um auch im kleinsten Reisegepäck, ja sogar in der Westentasche Platz zu finden. Sein Verfasser erweist sich als ausgesprochener Gebietskenner. «

Österreichische Touristenzeitung

Vorwort

Bratislava gehört auch knapp 30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs noch zu den unbekannteren Donaumetropolen. Die slowakische Hauptstadt steht nach wie vor im Schatten von Wien und Budapest, und ihre Schönheiten sind auch weit weniger bekannt als etwa die des nur 320 Kilometer entfernten Prag.

Die Gründe dafür liegen vor allem in der Geschichte. Im Jahr 1918 wurden, unter Ignorierung aller historischen und kulturellen Unterschiede, der böhmisch-mährische und der slowakische Kulturraum zu dem synthetischen Staatsgebilde Tschechoslowakei vereint. Innerhalb dieses Staates wurde stets die böhmische Komponente betont, und Prag fungierte als Kapitale des Landes. Bratislava lag buchstäblich am Rand der politischen Entwicklung, die Trennung Mitteleuropas nach 1945 verstärkte diese Entwicklung erheblich. Eine der schönsten und schönstgelegenen Donaustädte geriet so nach und nach in Vergessenheit.

Jahrhundertelang verschmolzen hier am Kreuzungspunkt bedeutender historischer Handelswege die Einflüsse, die Kultur und die Sprache der Deutschen und Österreicher, der Slowaken und Ungarn. Bratislava, deutsch Preßburg und ungarisch Pozsony genannt, war mehrere Jahrhunderte ungarische Hauptstadt, Krönungsort der ungarischen Könige und durch die Zeiten hindurch immer ein wichtiges Handelszentrum. Nur war es nie die Hauptstadt eines eigenständigen slowakischen Staates. Allein in den Jahren von 1939 bis 1945 gab es eine offiziell unabhängige Slowakei mit der Hauptstadt Bratislava; sie war aber lediglich ein Satellitenstaat des Deutschen Reiches. Erst seit 1993 ist die Slowakei unabhängig, Bratislava seitdem eine der jüngsten europäischen Hauptstädte.

Bratislava liegt nur 60 Kilometer von Wien entfernt und wurde und wird daher oft als deren ›kleine Schwester‹ bezeichnet. Das ist sachlich völlig unbegründet und unverständlich, denn diese Charakterisierung wird der ganz besonderen Eigenart der Stadt nicht gerecht. Die Stadt war für die ›östlichen‹ Völker ein Tor nach Westeuropa und bildete für jene aus dem ›Westen‹ den Zugang ins Magyarische und Slawische, ja sogar in den Balkan hinein. Noch das heutige Gesicht der Stadt ist von diesen verschiedenen Einflüssen bestimmt, vor allem das sorgsam restaurierte Zentrum kommt in Teilen einer Begegnung mit mehreren Jahrhunderten gleich, unter denen das Barock- und Rokokozeitalter besonders präsent ist.

Diese Stadt, ihre Geschichte, ihre Bedeutung, ihre Brückenfunktion und auch ihre touristische Attraktivität vorzustellen und damit stärker in das Bewusstsein zu rücken, ist Anliegen dieses Reiseführers.

Inhalt

Vorwort    11
Hinweise zur Benutzung    12
Zeichenlegende    13
Das Wichtigste in Kürze    14

Land und Leute    16

Bratislava im Überblick    18

Lage und Größe    19
Klima und Reisezeit    20
Bevölkerung, Religion und Sprache    20
Politik und Wirtschaft    21
Sport    22

Geschichte Bratislavas und der Slowakei    23

Unter römischer Herrschaft    23
Die Einwanderung der Slawen    24
Die ungarische Herrschaft    25
Aufschwung und Blüte am Übergang zur Neuzeit    27
Preßburg wird ungarische Hauptstadt    29
Das Zeitalter Maria Theresias    31
Das Zeitalter Napoleons    34
Industrialisierung und Autonomiebestrebungen    34
Die Tschechoslowakische Republik    36
Der slowakische Staat unter Jozef Tiso    38
Die Nachkriegszeit    40
Bedeutende Persönlichkeiten    42
Drei große Musiker    46
Drei Nationalhelden    48
Die slowakische Küche    52

Stadtspaziergänge    56

Orientierung    58

Vom Rybné nám. zum Hlavné nám.    59

Rybné nám.    59
Hviezdoslavovo nám.    61
Vom Alten Nationaltheater zum Hlavné nám.    64
Hlavné nám.    65

Um das Alte Rathaus und den Primatialpalast    67

Altes Rathaus    67
Františkánske nám.    68
Zwischen Františkánske nám. und Primatialpalais    69
Primaciálne nám.    71
Vom Primaciálne nám. zum Kamenné nám.    72

Vom Michaelertor zum Martinsdom    75

Durch die Michalská    75
Durch die Ventúrska    80
Durch die Panská    82
Rudnayovo nám.    83
Der Martinsdom    85
Um die Kapitulská    88

Vom Rybné nám. zum Präsidentenpalast    90

Durch die Panská    90
Durch die Laurinská    93
Kamenné nám.    93
Durch die Špitálska    94
Rund um den Nám. SNP    95
Durch die Poštová    96
Die Obchodná    96
Grassalkovich-Palais    98
Nám. slobody    99

Entlang der Donau    101

Um den Šafárikovo nám.    101
Am Einkaufszentrum ›Eurovea‹    102
Starý Most    102
Von der Starý Most zur Most SNP    103
Nám. Ľudovita Štúra    104
Weidritz und Zuckermandel    107

Vom Hurbanovo nám. auf die Burg    111

Hurbanovo nám. und Župné nám.    111
Jüdisches Viertel    112
Die Burg    115

Die Michaelervorstadt und das Viertel um den Slavín    121

In der Michaelervorstadt    121
Um den Slavín    124
Rund um alten und neuen Bahnhof    129

Die nördlichen und östlichen Vororte    130

Auf den Kamzík    130
Die Insel Grössling    132
Nové Mesto und Ružinov    135
Trnávka    138
Vrakuňa und Podunajské Biskupice    138

Die westlichen Vororte    139

Karlova Ves    141
Dúbravka    142
Devín    142
Burg Devín    144
Fuß- und Radwanderungen um und nach Devín    145
Devínska Nová Ves    145

Die südlichen Vororte    148

Petržalka    148
Rusovce und Jarovce    151
Čunovo    153

Bratislava-Informationen    156

Allgemeine Informationen    158
An- und Abreise    159
Unterwegs in Bratislava    160
Stadtführungen und Rundfahrten    162
Unterkünfte    163
Gastronomie    166
Museen und Galerien    169
Bratislava am Abend    171
Bratislava bei Nacht    172
Veranstaltungen    173
Einkaufen    174
Sportmöglichkeiten    175
Ärztliche Hilfe    175

Die Umgebung von Bratislava    176

Das Záhorie    178

Zwischen tschechischer Grenze und Veľké Leváre    178
Veľké Leváre    182
Malacky    183
Stupava    184
Borinka und Umgebung    185
Marianka    185
Am Nordrand von Bratislava    186

Die Kleinen Karpaten    188

Die Kleinkarpatische Weinstraße    189
Von Bratislava und nach Svätý Jur    190
Svätý Jur    192
Pezinok    194
Modra    197
Burg Červený Kameň    199
Um den Driny    202
Smolenice und Umgebung    203

Trnava    206

Geschichte    206
Ein Stadtrundgang    207
Die Umgebung von Trnava    212

Das Donautiefland    215

Senec    215
Die Schüttinsel    217
Von Hamuliakovo nach Gabčíkovo    221
Dunajská Streda und die Wassermühlen an der Kleinen Donau    225

Sprachführer    229

Reisetipps von A bis Z    234

Literaturhinweise    240
Bratislava und seine Umgebung im Internet    241
Der Autor/Danksagung    241
Ortsregister Bratislava    242
Ortsregister Umland    245
Personen- und Sachregister    246
Bildnachweis    248
Kartenregister/Kartenlegende    252

Essays

Rezepte    54
Der heilige Martin    87
Ľudovít Fulla    106
Alexander Dubček    127
Die Weiden    219
Das Wasserkraftwerk Gabčíkovo    223

Autor

Gunnar Strunz, Jg. 1961, ist promovierter Geologe und seit vielen Jahren journalistisch tätig, arbeitet in der Erwachsenenfortbildung und leitet Studienreisen insbesondere nach Polen, Russland, ins Baltikum und in die alten Habsburgerlande. Er ist Autor der Reiseführer ›Königsberg-Kaliningrader Gebiet‹, ›Bratislava‹, ›Burgenland‹, ›Kärnten‹, ›Niederösterreich‹, ›Steiermark‹, ›Südtirol‹, ›Tirol‹ und ›Vorarlberg‹ (alle im Trescher Verlag) und zusammen mit seiner Frau Alla Herausgeber der Anthologie ›Königsberg-Kaliningrad-Lesebuch‹. Zusammen mit dem renommierten Fotografen Wolfgang Korall entstanden für das Verlagshaus Würzburg eine ›Reise durch Ostpreußen‹, ein Band über die Burgen des Deutschen Ritterordens sowie eine ›Reise durch Danzig‹. Im Bergverlag Rother erschienen seine Wanderführer ›Masuren‹,›Böhmerwald‹ und ›Uckermark‹.

Gunnar Strunz lebt abwechselnd in Berlin und Feilitzsch (Oberfranken) sowie am Kurischen Haff.

Karten

Bratislava
Bratislava
Bratislava Liniennetz
Bratislava Liniennetz

Links

www.visitbratislava.com
Für Touristen die wichtigste Seite über die Stadt. Absolut alles Wissenswerte: Fahrpläne, Events, Historisches, Kneipen, Bars und unendlich viel mehr.

www.bratislava.de
Kommerzielle deutsche Seite, die trotz des Namens die ganze Slowakei touristisch darstellt. Eine gute Ergänzung anderer Seiten.

www.bratislava.sk
Offizielle Seite Bratislavas. Umfassende Informationen, u. a. zu Verkehr, Unterkunft, Lokalen und Freizeitangeboten.

www.slovakia.travel
Seite der Slowakischen Zentrale für Tourismus. Vielleicht das Vollständigste, was es über Land und Leute gibt.

www.slowakei-net.de
Hunderte Links zu allen wichtigen slowakischen Behörden, Freizeiteinrichtungen, Bräuchen etc.

www.bratislavskykraj.sk und www.region-bsk.eu
Allgemeine,  umfassende Informationen zur Region Bratislava. Verwaltung, Kultur, Tourismus; insbesondere viele Angaben zu Übernachtungsmöglichkeiten.

www.snm.sk
Die slowakischen Nationalmuseen im Überblick mit aktuellen Infos.

www.travelguide.sk
Plattform für Unterkunftsbuchungen für das ganze Land.

www.weltweit-urlaub.de/slowakei
Umfangreiche Informationen zu Hotels, Ferienwohnungen, Mietwagen, Freizeitparks, Wintersport und vielem anderen mehr in allen Regionen des Landes.

www.meteo.sk
Wetterinformationen für alle slowakischen Orte. Leider nur in slowakischer Sprache, dennoch verständlich.

© 2017 Copyright Trescher Verlag | AGB | Datenschutz | Impressum