Logo

Kreuzfahrten
Nordmeer
und Arktis

Norwegen, Spitzbergen,
Grönland, Kanada, Alaska
und russische Arktis

Foto Nordmeerkreuzfahrten und Hurtigruten

Suchen & Finden

 
Trescher-Verlag Leserreise

Auf Trescher-Leserreisen geben unsere Autoren als Reiseleiter ihr umfangreiches Wissen weiter.
» Trescher-Leserreisen

ITB: 08.-12. März 2017

Den Trescher Verlag finden Sie in Halle 10.2, Stand 108.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

ITB BuchAward 2017

Unser Reiseführer KREUZFAHRTEN NORDMEER UND ARKTIS wurde mit einem ITB BuchAward ausgezeichnet.
>>> Reiseführer KREUZFAHRTEN NORDMEER UND ARKTIS

ITB BuchAwards
19,95 Euro
16,99 Euro
Kreuzfahrten Nordmeer und Arktis Cover

2., aktualisierte und erweiterte Auflage 2015, 404 Seiten, 280 Farbfotos, 40 Karten und Stadtpläne, farbige Klappkarten
ISBN 978-3-89794-292-9

Das Buch

Bereits seit Jahrhunderten übt die Eiswelt des hohen Nordens eine geradezu magische Anziehungskraft aus. Heute werden Kreuzfahrten im Nordmeer immer beliebter. Viele Menschen wollen sehen und erleben, was es vielleicht in nicht allzu ferner Zukunft nicht mehr geben wird: riesige unberührte Eisflächen, schroffe Gletscherformationen und eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. 

Dieses Buch beschreibt die vielfältigen Möglichkeiten, mit eistauglichen Expeditionsschiffen die gesamte Nordpolarregion zu erkunden ebenso wie die populären norwegischen Hurtigruten mit allen Anlegestellen und Fahrtzeiten.

Norwegen, Spitzbergen, Grönland, die Nordwestpassage, Alaska, die kanadische und die russische Arktis werden ausführlich vorgestellt und auch die jeweilige Kultur, Natur und Geschichte der Gebiete anhand von Essays lebendig nachgezeichnet. 

In einzelnen Abschnitten finden sich zudem Daten zu Schiffen, Reiseveranstaltern und Sicherheit, sowie die Verhaltensrichtlinien für Besucher in der Arktis.

» Mit diesem Reiseführer in der Tasche ist man gut vorbereitet für das Abenteuer Nordmeer. Gut einsetzbar als Gesamtüberblick über dieses immer beliebter werdende Reiseziel. «

ekz Bibliotheksservice

Vorwort

»Glänzend weiß, strahlend blau, rabenschwarz: So leuchtet das Land im Sonnenlicht, märchenhaft schön. Spitze an Spitze, Gipfel an Gipfel, zerklüftet, wild, wie kein anderes Land der Erde – so liegt es da, unbeachtet und unberührt, gefährlich und verführerisch.« Mit diesen Worten beschrieb der legendäre norwegische Polarforscher Roald Amundsen 1903 seine Eindrücke von der Arktis, als er auf der Suche nach der Nordwestpassage den eisigen Norden bereiste.

Bereits seit Jahrhunderten übt die kalte, schroff und lebensfeindlich erscheinende Eiswelt eine geradezu magische Anziehungskraft aus. Deshalb trieb es Menschen aus ganz unterschiedlichen Gründen seit der Zeit der Wikinger immer wieder in die Arktisregion, sei es als Entdecker, Abenteurer, Handeltreibender, Jäger oder wie heute als Tourist.

Berichte über die zunehmende Bedrohung der Eisbären, über den geografischen Nordpol oder über die immer weiter fortschreitende Klimaveränderung in der Arktis finden weltweit große Aufmerksamkeit. Es ist folgerichtig auch kaum verwunderlich, dass es immer mehr Menschen gibt, die heute noch das sehen und erleben wollen, was es vielleicht in nicht allzu ferner Zukunft nicht mehr geben wird: riesige unberührte Eisflächen, bizarre Gletscherformationen und eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt.

Neben der Flora und Fauna findet aber auch die Kultur der einstigen Urbevölkerung der Arktis, der Inuit, immer größeren Anklang. Viele Menschen aus den eher nach Rationalität strebenden westlichen Gesellschaften zeigen sich beeindruckt von den Bräuchen, Glaubensvorstellungen und künstlerischen Tätigkeiten der Menschen und wollen diese kennenlernen.

Eine der schönsten und beeindruckendsten Möglichkeiten, die polare Welt zu erleben, ist die Reise mit einem Schiff. In diesem Reiseführer geht es sowohl um Expeditionskreuzfahrten durch die gesamte Arktis als auch um das Reisen entlang der norwegischen Westküste mit den Hurtigrutenschiffen und größeren Kreuzfahrtschiffen. Bei den Expeditionsfahrten handelt es sich hauptsächlich um Reisen mit speziell ausgerüsteten Schiffen, die in der Regel zwischen 50 und 200 Passagiere an Bord nehmen und Ziele anfahren, die mit Auto oder Flugzeug, aber auch mit den großen Kreuzfahrtschiffen nicht erreicht werden können. Im Mittelpunkt dieser Expeditionsfahrten steht vor allem die Auseinandersetzung mit den Menschen sowie der Natur der Arktis. Dies macht diese Art des Reisens zu einer ganz besonderen und intensiven Möglichkeit, die faszinierende Arktisregion zu erleben, zumal die Anbieter dieser polaren Expeditionsreisen sehr darauf achten, dass ihre Fahrten in striktem Einklang mit den Bedürfnissen der Menschen und der Tier- und Pflanzenwelt der Arktis durchgeführt werden.

Wer einmal mit einem Expeditionsschiff in den polaren Gewässern unterwegs war, wird diese Reise nicht vergessen. Die meisten Reisenden kommen immer wieder zurück.

Inhalt

Vorwort    11
Hinweise zur Benutzung    12
Das Wichtigste in Kürze    13
Nautische Maße    14
Tabelle Mitternachtssonne    16

Die Arktis und ihre Bewohner    19

Geografie    20

Das arktische Gebiet    20
Das Nordpolarmeer    21
Kurze Klimageschichte der arktischen Region    24
Das Klima heute    24
Landschaftsformen der Arktis    28

Tiere und Pflanzen    30

Die Tierwelt    30
Übersicht über Tiere der Arktis    34
Die Pflanzenwelt    45
Übersicht über Pflanzen der Arktis    47

Die Menschen in der Arktis    51

Die indigenen Bevölkerungsgruppen    51
Mythen und Schamanismus im hohen Norden    55
Kultureller Wandel    57
Kunst, Musik und Literatur    60

Politik und Wirtschaft    63

Politischer Status der Arktis    63
Wirtschaftszweige    68

Die Entdeckung und Erforschung der Arktis    71

Die ersten Expeditionen durch Griechen und Wikinger    72
Händler und Missionare    72
Die westeuropäischen Expeditionen    73
Russische und amerikanische Expeditionen    77
Die Nordostpassage    78
Die Durchquerung der Nordwestpassage    80
Jenseits von Gier und Ruhm    82
Der Wettlauf zum Nordpol    85
Krieg in der Arktis und der Beginn des Ost-Westkonfliktes    91

Mit dem Schiff in die Arktis    95

Kreuzfahrt oder Expedition?    96

Expeditionsschiffe    104
Eisklassen    105
Liste der Expeditionsschiffe    106
Schiffe für mehr als 100 Passagiere    106
Kleine Expeditionsschiffe mit weniger als 100 Passagieren    118
Segelschiffe    121
Eisbrecher    123
Mittlere Kreuzfahrtschiffe ohne Expeditionscharakter    124
Die Postschiffe der Hurtigruten    125
Reiseveranstalter    131

Norwegische Küste – Hurtigruten    133

Mit dem Postschiff über den Polarkreis    134

Reisemöglichkeiten mit den Hurtigruten    134
Hurtigruten individuell    135
Fahrplan der Hurtigrutenschiffe    136

Anlegestellen der Hurtigruten    138

Bergen    138
Florø    144
Måløy    145
Torvik    145
Ålesund    146
Molde    152
Kristiansund    155
Trondheim    156
Rørvik    160
Brønnøysund    161
Sandnessjøen    162
Nesna    165
Ørnes    165
Bodø    166
Stamsund    173
Svolvær    175
Stokmarknes    178
Sortland    179
Risøyhamn    180
Harstad    181
Finnsnes    182
Tromsø    184
Skjervøy    188
Øksfjord    189
Hammerfest    191
Havøysund    193
Honningsvåg    195
Zum Nordkap    196
Kjøllefjord    197
Mehamn    198
Berlevåg    199
Båtsfjord    199
Vardø    201
Vadsø    203
Kirkenes    204

Spitzbergen    209

Das Land der Eisbären    210

Geografie    211
Wirtschaft und Verwaltung    213
Kurze Geschichte Spitzbergens    215

Reiseziele auf Spitzbergen    217

Hornsund    217
Barentsburg    217
Longyearbyen    219
Pyramiden    223
Ny-Ålesund    225
Spitzbergen-Umrundung    228

Grönland    233

Das grüne Land    234

Geografie    235
Bevölkerung und Wirtschaft    239
Kurze Geschichte Grönlands    240

Reiseziele auf Grönland    242

Ittoqqortoormiit    242
Tasiilaq    244
Nanortalik    248
Qaqortoq    250
Narsarsuaq    253
Narsaq    257
Der Arsuk-Fjord    259
Paamiut    261
Nuuk    263
Kangerlussuaq    269
Sisimiut    272
Ilulissat    277
Der Ilulissat-Eisfjord Kangia    282
Qeqertarsuaq und die Diskoinsel    283
Uummannaq    287
Upernavik    290
Qaanaaq    295
Siorapaluk    296

Die kanadische Arktis und Alaska    299

Die kanadische Arktis    300

Geografie Nunavuts    300
Bevölkerung und Wirtschaft    300
Kurze Geschichte Nunavuts    304

Reiseziele in der kanadischen Arktis    304

Churchill    304
Cape Dorset    309
Iqaluit    310
Pond Inlet    314
Grise Fiord    316
Arctic Bay    319
Resolute    321
Gjoa Haven    325
Beechey Island    327
Cambridge Bay    328
Abenteuer Nordwestpassage    331

Alaska    334

Geografie    334
Bevölkerung und Wirtschaft    334
Kurze Geschichte Alaskas    336

Reiseziele in Alaska    338

Prudhoe Bay und Deadhorse    338
Barrow    339
Kotzebue    342
Point Hope    344
Nome    346

Die russische Arktis    353

Reiseziele in der russischen Arktis    352

Anadyr    353
Wrangelinsel    354
Kolyuchin-Insel    358
Pevek    358
Neusibirische Inseln    358
Severnaja Zemlja    361
Einsamkeitsinsel    363
Dikson    363
Novaja Zemlja    365
Franz-Josef-Land    367
Archangelsk    373
Murmansk    376
Mit dem Eisbrecher zum Nordpol    381

Reisetipps von A bis Z    383

Literatur    392
Landkarten    393
Die Arktis im Internet    394
Der Autor    394
Ortsregister    395
Personen- und Sachregister    397
Bildnachweis    399
Kartenregister    404

Extra

Die Nordwestpassage    23
Klimawandel    27
Der Polarbär    50
Der Arktische Rat    67
Zwischen den Kulturen: der Polarforscher Knud Rasmussen    84
Roald Amundsen: der Bezwinger beider Pole    89
Richtschnur des WWF für Arktisbesucher    99
Geschichte der Hurtigruten    143
Der Geirangerfjord    150
Der Torghatten-Berg    164
Vesterålen und Lofoten    170
Die Mitternachtssonne    222
Christiane Ritter    231
Der Artic Circle Trail    276
Der Nordost-Grönland-National-park    294
Das grönländische Thule    297
Eisberge    318
Die österreichisch-ungarische Nordpolexpedition    372

Autor

Dr. Alfred Diebold studierte in San Diego und Stuttgart Wirtschaftswissenschaften. Er ist seit über 20 Jahren in der Entwicklungszusammenarbeit tätig, unter anderem bei den Vereinten Nationen. Er leitete Projekte in Thailand, Nepal, Marokko, Tansania, Polen, Zentralasien und Albanien. Seit vielen Jahren begeistert er sich für die polaren Regionen und ist seitdem regelmäßig dort unterwegs.

Der passionierte Fotograf hat viele Reisen mit verschiedenen Expeditionsschiffen in der Arktis, Antarktis und entlang der norwegischen Küste unternommen. Er will mit seinem Reiseführer die spektakulären Routen beschreiben, seinen Enthusiasmus und seine Eindrücke teilen und vor allem dazu beitragen, diese Form des Reisens einem breiten Publikum zu erschließen. Die Faszination der Mitternachtssonne, die Menschen im hohen Norden, die bunten Siedlungen, die kargen Landschaften, die Polarbären, das Eis und die Gletscher lassen ihn nicht mehr los.

Karte

Norwegen Hurtigruten Karte
Norwegen/Hurtigruten
Arktis Karte
Arktis

Links

www.visitnorway.com
Norwegen, Hurtigruten, Spitzbergen.

www.hotelnordkyn.no/webcam
Hier kann man täglich gegen 17.15 Uhr das An- bzw. Ablegemanöver des Hurtigrutenschiffes im Dorf Kjøllefjord live verfolgen.

www.greenland.com/de
Offizielle Seite des grönländischen Fremdenverkehrsbüros.

www.nunavuttourism.com
Informationen über die kanadische Arktis.

www.pc.gc.ca
Viele Informationen über Kanada sowie Auskünfte über Nationalparks und historische Stätten. 

www.innsnorth.com
Umfangreiche Reiseinformationen der kanadischen Hotelkette Inns North, die zahlreiche Herbergen in der kanadischen Arktis betreibt.

www.alaska-travel.de
Basisinformationen über Alaska in deutscher Sprache

www.svalbard-global-seed-vault.org
Informationen zum Weltsaatgutspeicher auf Spitzbergen

Literatur

Sachbücher

Farid Abdelouahab: Entdecker im ewigen Eis. Fünf Jahrhunderte Polarreisen in Reisetagebüchern, RvR/Kubik, Köln 2006.

Bryan & Cherry Alexander: Eskimo – Jäger des hohen Nordens, Belser, Stuttgart 1993.

Frank Berger: Der Nordpol. Forscher und Entdecker im ewigen Eis, Verlag Imhof, Petersberg 2007.

Wolf Dieter Blümel: Physische Geographie der Polargebiete, B. G. Teubner, Stuttgart 1999.

Robert M. Bone: The Canadian North – Issues and Challenges, Oxford University Press, Don Mills ON 2009.

Fergus Fleming: Neunzig Grad Nord. Der Traum vom Pol, Piper Verlag, München 2004.

Fergus Fleming: Legendäre Expeditionen. 50 Originalberichte, Piper Verlag/National Geographic, München 2008.

Jean Malaurie: Mythos Nordpol. 200 Jahre Expeditonsgeschichte, National Geographic 2003.

Jean Malaurie: Der Ruf des Nordens. Auf den Spuren der Inuit, C. J. Bucher Verlag, München 2001.

David Morrison, Georges-Hébert Germain: Eskimo – Geschichte, Kultur und Leben in der Arktis, Frederking & Thaler, München 1996.

Fridtjof Nansen: In Nacht und Eis. Die norwegische Polarexpedition 1893–1896, Thienemann Verlag, Stuttgart 2000.

Marco Nazarri: Die Arktis – Leben im ewigen Eis, Karl Müller Verlag, Erlangen 1998.

Brando Quilici: Arktis, vgs, Köln 2001.

Robert E. Peary: Die Entdeckung des Nordpols 1908–1909, Edition Erdmann, Wiesbaden 2009.

Knud Rasmussen: Unter Jägern und Schamanen. Tagebuch der Thule-Fahrt, Unionsverlag, Zürich 2006.

Christoph Seidler: Arktisches Monopoly. Der Kampf um die Rohstoffe der Polarregion – Ein Spiegel-Buch, Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2009.

Johannes Zeilinger: Auf brüchigem Eis. Frederick A. Cook und die Eroberung des Nordpols, Matthes und Seitz, Berlin 2009.

Belletristik

Louis Beyens: Arktische Passionen. Ein Reisebericht, C. H. Beck Verlag, München 2000.

Julie Harris: Der lange Winter am Ende der Welt, Piper Verlag, München 2009.

Barry Lopez: Arktische Träume, btb, München 2000.

Sten Nadolny: Die Entdeckung der Langsamkeit, Piper Verlag, München 2010.

Marie Tieche: Kinnvika. 80 Grad Nord. Eine Frau, ein Mann und die Einsamkeit der Polarnacht, Frederking & Thaler, München 2005.

Christoph Ransmayr: Die Schrecken des Eises und der Finsternis, Brandstätter, Frankfurt a. Main 2006.

Christiane Ritter: Eine Frau erlebt die Polarnacht, Ullstein TB 2009.

Juri Rytchëu: Traum im Polarnebel, Verlag Volk und Welt, Berlin 1973.

Ansgar Walk: Im Land der Inuit – Arktisches Tagebuch, Pendragon, Bielefeld 2002.

© 2017 Copyright Trescher Verlag | AGB | Datenschutz | Impressum