Logo

Kasachstan

Mit Almaty, Astana,
Tien Schan und
Kaspischem Meer

Foto Kasachstan

Suchen & Finden

 
Trescher-Verlag Leserreise

Auf Trescher-Leserreisen geben unsere Autoren als Reiseleiter ihr umfangreiches Wissen weiter.
» Trescher-Leserreisen

Kasachstan Cover

5., aktualisierte und erweiterte Auflage 2014, 504 Seiten, 356 Farbfotos und Abbildungen, 28 Stadtpläne und Übersichtskarten, farbige Klappkarten
ISBN 978–3–89794-285-1

21,95 Euro

Das Buch

Kasachstan, eines der größten Länder der Erde, ist als Reiseziel nahezu unbekannt. Dabei hat das zentralasiatische Land neben faszinierenden Steppenlandschaften auch Hochgebirgs- und Küstenlandschaften zu bieten. In den Bergregionen des Altaj- und des Tien-Schan-Gebirges, aber auch an riesigen Steppenseen und wilden Flüssen kommen besonders Naturliebhaber und Individualtouristen auf ihre Kosten.

Neben der Beschreibung der Sehenswürdigkeiten und den umfangreichen Servicetipps enthält dieser Reiseführer ausführliche Informationen zu Geschichte und Kultur des Landes.


» Die im Berliner Trescher Verlag erschienen Bücher bieten einen spannenden Überblick über die Kultur und die wechselvolle Geschichte der zentralasiatischen Länder, lassen dabei aktuelle Probleme nicht außen vor – und verführen mit vielen prächtigen Fotos in die Schönheit der Steppen, des Hochgebirges und der Küsten. «

Badische Zeitung


Außerdem im Trescher Verlag:
Water Unites - From the Glaciers to the Aral Sea

Vorwort

Die fünfte Auflage dieses Buches bekommt ein neues Vorwort. Die schwärmerische Note des nunmehr elf Jahre alten ersten Vorwortes macht einer neuen Nüchternheit Platz.

Kasachstan hat sich sehr verändert in dieser Zeit. Es hat ›aufgeholt‹ – das ist ein Grund dafür, dass die wagemutigen touristischen ›Pioniere‹, die zur Jahrtausendwende auf Entdeckungsreise hier waren, nun ausbleiben. Neue Eisenbahnlinien und frisch geteerte Straßen zerschneiden die Steppe, die Achsbruchgefahr auf den Rumpelpisten wird von Jahr zu Jahr geringer. Hotels schießen aus dem Boden, aber in ihren teuren Zimmern logieren weder einheimische noch ausländische Touristen, sondern Geschäftsleute, die Kasachstans Reichtum an Öl, Erzen und seltenen Erden anzieht, sowie Fachleute, die helfen, diesen Reichtum zu heben. Unzählige neue Restaurants, Cafés und Bars buhlen in den großen Städten  um die Gunst der Gäste. Man hofft auf die große Touristenwelle. Sie soll dazu beitragen, die Abhängigkeit vom Rohstoffexport zu verringern.

Und doch hat es der Durchschnittstourist nicht leicht mit Kasachstan. Er wird konfrontiert mit komplizierter gewordenen Visaregeln, erschrickt vor unerwartet hohen Preisen. Er steht ratlos vor Straßenschildern, die er nicht lesen kann und vermisst Hinweistafeln auf Sehenswürdigkeiten. Er ist frustriert über Schranken, Mauern und Warnschilder, die ihm anzeigen, dass er hier nicht erwünscht ist: Privat, Jagdgebiet, Grenzgebiet. Wenn er endlich die vielgepriesene Weite der Gebirge und Steppen gefunden hat, war garantiert schon jemand da und hat seinen Picknickmüll vergessen.

Dieses Buch soll helfen, das Umbruchland Kasachstan mit seinen Gegensätzen zu verstehen, sich zurechtzufinden und die Orte aufzuspüren, die dieses Land immer noch so faszinierend machen.

Es soll neugierig machen auf die Naturschätze und kulturellen Aha-Erlebnisse dieses Riesenlandes und das Auffinden von bezahlbaren Oasen der Gastfreundschaft ermöglichen. Es soll Geschäftsreisenden Lust machen auf ein paar Tage mehr, die, verbracht in einer Familienpension oder in einer Berghütte im Nationalpark, eine Bereicherung und ein zusätzlicher Grund für‘s Wiederkommen sein könnten. Es soll Menschen, die von hier weggezogen sind, ermutigen, sich ihre alte Heimat noch einmal anzusehen und dabei Neues zu entdecken. Es soll Globetrotter anregen, sich auf die Spuren der großen Reitervölker der Steppe zu begeben und Lust darauf machen, einen Bogen zu schlagen von den historischen Stätten der Seidenstraße in die neue Hauptstadt Astana, die in Kürze die Weltausstellung EXPO 2017 ausrichten wird.

Sich auf Kasachstan einzulassen, heißt die Weite der Steppe und die majestätische Stille der Gebirge zu erleben, den unbekümmerten Lärm der Städte, den an Pferdegetrappel erinnernden Klang der Dombra. Und ein Staunen, von dem unweigerlich jeder ergriffen wird, der nachts in einer Jurte liegt und durch den geöffneten Rauchabzug in den klaren, sternenübersäten Himmel schaut.

Inhalt

Vorwort      13
Hinweise zur Benutzung      14
Zeichenlegende      14
Das Wichtigste in Kürze      16
Sehenswürdigkeiten      18
Reisen in Kasachstan      19
Entfernungstabelle      21

Land und Leute      22

Kasachstan: Zahlen und Fakten      24

Geographie      25

Relief und Bodenschätze      25
Bodenschätze      27
Klima      27
Gewässer      29
Böden und Vegetation      33
Tierwelt      36
Naturschutz      39

Geschichte      44

Steinzeit und Bronzezeit      44
Die Saken      44
Die großen Wanderungen      45
Die Seidenstraße      46
Trennung der Turkvölker      46
Das mongolische Großreich      47
Das kasachische Khanat      48
Teil des russischen Reiches      50
Alasch Orda und Bürgerkrieg      51
Sowjetmacht und Autonomie      52
Perestroika und Souveränität      56

Politik und Wirtschaft      59

Nationale Symbole      59
Staatsform und Verfassung      60
Administrative Gliederung      65
Innenpolitik      65
Außenpolitik      68
Bildung und Wissenschaft      70
Wirtschaft      71

Bevölkerung      75

Kasachen und Kasachstaner      75
Soziales Gefüge      79
Bräuche und Traditionen      83
Nationalkleidung      89
Religion      91

Kultur und Kunst      94

Angewandte Kunst      94
Musik      95
Bildende Kunst      98
Architektur      100
Literatur      102
Theater      104
Film      105
Sprache      107
Berühmte Kasachen      109
Kochkunst      116
Eine kasachische Speisekarte      117

Almaty und Umgebung      124

Almaty      126

Geschichte      129
Unterwegs in Almaty      135
Sehenswürdigkeiten      136
Museen      142
Religiöse Stätten      144
Parks und Grünachsen      145
Märkte      147

Almaty-Informationen      148
Die Umgebung von Almaty      166

Wanderung über die Alm Kok Zhajlau      166
Tal der Kleinen Almatinka       168
Tal der Großen Almatinka      174

Zhetysu – Das Siebenstromland      178

Zwischen Tien Schan und Balchasch-See       180
Sorbulak-See      181
Tamgaly      181
Muzej Dzhambula und Ungurtas      183

Nördlicher und Zentraler Tien Schan      184

Zweiländertour zum Issyk-Kul      184
Zailijskij Alatau      184
Aksaj-Tal      186
Kotyrbulak-Tal      188
Talgar      190
Almatiner Naturschutzgebiet      190
Jesik      192
Turgen-Tal      194
Massiv Kungej Alatau      196
Auf dem Weg zum Scharyn-Canyon      196
Scharyn-Canyon      197
Ketmen      199
Kol’saj-Seen      199
Kajindy-See      202
Zentraler Tien Schan      202
Khan Tengri      204
Salzsee Tuköl'      205

Massiv des Zhongar Alatau      207

Zharkent      207
Die Umgebung von Zharkent      208
Taldykorgan      209
Tekeli und Tal der Kora      211
Tal des Koksu      213
Schokan und Kogaly      214
Kapal und Arasan      215
Lepsinsk      216
Nationalpark Zhongar Alatau      217

Die Ebene des Siebenstromlands      218

Stausee von Kapschagaj      218
Nationalpark Altyn Emel’      220
Tal und Delta des Ile      223
Balchasch-See      226
Alaköl’-Senke      228

Reiseveranstalter Zhetysu 231

Südkasachstan      234

Auf den Spuren der Seidenstraße      236

Am Fuß von Kyrgyz und Talas Alatau      238

Schu und Zhajssan-Plateau      238
Merke      239
Akyrtas      240
Taraz      241
Mausoleum Aischa Bibi      245
Karatau – Die Schwarzen Berge      247
Naturreservat Aksu-Zhabagly      248
Aksu-Canyon      250
Die alte Hauptstadt Suzak      252
Schymkent      254
Sajram      258
Kazygurt      260
Tal der Rosen      260
Saryaghasch und Kökterek      26

Die Ebene des Syrdarja      262

Otrar      262
Grabmoschee für Aristan Bab      265
Turkistan      267
Sauran      272
Auf dem Weg nach Kyzylorda      273
Kyzylorda      273
Denkmal für Khorkhyt-Ata      276
Baikonur      277
Die Wüstenstädte      280
Aralsee      281

Reiseveranstalter Südkasachstan      288

Sary Arka – Die große Steppe      290

Das Mutterland der Kasachen      292

Astana      293

Geschichte      293
Rundfahrt durch die Stadt      298

Astana-Informationen      303
Zentrale Steppe      314

Jerejmentau      314
Alzhir      314
Tengiz und Korgal’zhyner Seen      315
Karaghandy      317

Westliche Sary Arka      322
Kostanaj      322
Die großen Seen      325
Naturschutzgebiet Naurzum      325
Ulytau      325
Zhezkazgan      327

Der Norden      328

Kokschetau      328
Die Wiege der eurasischen Reiternomaden-Kultur      328
Burabaj      329
Nationalpark Kokschetau      335

Im Osten der großen Steppe      336

Börli      336
Zhidebaj      337
Nationalpark Bajanaul      339
Karkaraly-Gebirge      341
Kent-Berge      342
Kyzylaraj und Bektau Ata      343
Die Nordseite des Balchasch-Sees      344

Reiseveranstalter Astana und Sary Arka      346

Ein Hauch von Sibirien: Altaj und Jertisebene      348

Tor nach Osten      350

Altaj und Altaj-Vorland      351

Öskemen      352
Kalba und Sibinsker Seen      356
Der Stausee von Buchtarminsk      358
Zhajssan-See und Umgebung      359
Schwarzer Irtysch und Aschutas      361
Der Weg zum Markaköl’      362
Markaköl’-See      363
Nerven behalten im Altaj      364
Nationalpark Katon-Karagaj      366
Edelhirschfarmen      366
Berel’skije Raskopki      367
Kurort Rachmanovskije Kljutschi      368
Bjelucha      368
Topkajyn und Burkitaul      370
Majmyr      371
Korobicha      371
Zyrjanovsk und Umgebung      373
Ridder      374
Naturreservat Westlicher Altaj      375

Die Jertisebene      377

Semej      377
Kurtschatov und Poligon      384
Der Jertis bis Pawlodar      384
Pawlodar      385
Petropawl      389

Reiseveranstalter Altaj und Jertisebene      392

Kasachstan am Meer      394

Am Kaspischen Meer      396

Halbinsel Mangyschlak      397

Aktau      398
Karagije-Senke und Karaköl’      404
Mangyschlaks Strände      404
Fort Schevtschenko      405
Die Canyons an der Nordküste      406
Die Nekropolen      407
Der Golf Mangyschlak      409
Die unterirdischen ›Moscheen‹      409
Der Gebirgszug Karatau      412
Ustjurt-Plateau      414

Das Tiefland von Turan      417

Uralsk      417
Der Zhajyk      420
Atyrau      421
Delta des Zhajyk      428

Zwischen Ural und Aral      428

Aktöbe      429
Oijyl und die Dünen von Barkyn      430
Mugalzhar-Gebirge      431
Krater Zhamanschin      432

Reiseveranstalter Westkasachstan      433

Reisetipps von A bis Z      434

Sprachführer      466
Glossar      476
Kasachstan im Internet      477
Literaturhinweise      478
Über die Autorin, Danksagung      482
Register      483
Bildnachweis     494
Kartenlegende und -register      504

Essays

Zapovedniks, Nationalparks und Reservate      41
Das Borat-Phänomen      57
Die Jurte      62
Gibt es noch Nomaden?      77
Rezepte       123
Big Apple      127
Karachan und Aischa Bibi      246
Retter in der Not – Das Straßencafé      345
Berühmte Persönlichkeiten aus aus Semej       82
Legende Kaviar      427

Autorin

Dagmar Schreiber, Jahrgang 1962, studierte Philosophie in St. Petersburg und Moskau und arbeitete sieben Jahre als Soziologin, bevor sie 1994 in das Weltbank-Projekt ›Lebensstandard-Studie‹ in Kasachstan einstieg. Während der dreijährigen Arbeit an diesem Projekt lernte sie Land und Leute kennen und lieben. Verschiedenen kleinen Projekten für deutsche Firmen in Kasachstan folgte die Überlegung, die Schönheiten der ›terra incognita‹ auch anderen zugänglich zu machen. Eine Überquerung des nördlichen Tien Schan per pedes mit Kindern und Freunden war der Anfang, eine Bahn-, Bus- und Tramptour durch das Land schloss sich an. Kontakte zu den besten Reiseveranstaltern Kasachstans wurden geknüpft, die Überlegung reifte zum Entschluss: 2003 wurde KasachstanReisen gegründet. Eine kleine Reiseberatung in Berlin, mit Verbündeten in ganz Kasachstan, die gemeinsam ›Kasachstan live‹ anbieten: umweltverträgliche und lebensnahe Touren für Gruppen und Einzelreisende in einer geschichtsträchtigen Region mit grandioser Natur, fernab vom Massentourismus, zu Gast bei Menschen, die sich trotz – oder wegen? – einfacher Lebensumstände eine natürliche Herzlichkeit bewahrt haben.

Von 2008 bis 2013 Tourismusberaterin in Kasachstan. Seit 2014 wieder freischaffend mit KasachstanReisen.

Tipps zur Vervollkommnung des Reiseführers sind unter kasachstanreisen(at)aol.com herzlich willkommen.

Karte

Kasachstan West
Kasachstan West
Kasachstan Ost
Kasachstan Ost

Links

Offizielles

www.kazakhstan.travel
Neue offizielle Tourismuswebsite des Landes, bisher nur russisch.

www.kasachstan-tourismus.de
Offizielles Tourismusportal für Kasachstan in Deutschland.

www.visitkazakhstan.kz
Interaktives Projekt im Auftrag des Komitees für Tourismusindustrie (engl., russ.).

www.mfa.kz
Außenministerium Kasachstans, Einreisebestimmungen im Originalwortlaut (engl., russ.).

www.akorda.kz
Offizielle Seite des Präsidenten, hier kann man sich auch die schöne Hymne anhören (engl., russ.).

www.government.kz
Offizielle Seite der Regierung Kasachstans (engl., russ.).

www.egov.kz
Elektronisches Regierungsportal.

kyzylorda-stat.kz/eng
Stets aktuelle Seite der Agentur für Statistik (engl., russ.).

www.inform.kz
Täglich aktuelle Seite der Nationalen Informationsagentur (engl., russ.).

kazworld.info
So sieht sich das offizielle Kasachstan in der Welt (engl.).

www.nationalbank.kz
Wirtschaftsnachrichten, .konomische Themen und Trends, Wechselkurse (engl., russ.).

www.yellow-pages.kz
Hilfe bei der Suche nach Firmen und Einrichtungen (engl., russ.).

www.botschaft-kasachstan.de
Aktuelle Informationen zu konsularischen Angelegenheiten.

www.auswaertiges-amt.de
Aktuelle Informationen über Kasachstan und die diplomatischen Beziehungen zum Land.

zentralasien.ahk.de
Internetauftritt der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Zentralasien.

Zentralasien

www.laender-analysen.de/zentralasien
Gut recherchierte und fundierte Analysen der politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in den fünf zentralasiatischen Ländern monatlich, kann kostenlos bezogen werden.

www.robertneu.de
www.youtube.com/watch?v=uBPEuuMrxUQ
Robert Neu, Reisejournalist und Vortragsreferent, hat Informationen und Bilder aus Zentralasien so zusammengestellt, dass man sofort losfahren möchte.

www.eurasianet.org
Wöchentlich aktualisierte politische Nachrichten, nützliche Links (engl., russ.).

www.fergana.ru
Unabhängiges, kritisches Magazin zu Zentralasien (engl.).

www.steppemagazine.com
Gute und schöne essayistische Berichte über Zentralasien, wunderbare Fotos (engl.).

www.eurasischesmagazin.de
Mehr über Asien aus nicht-eurozentristischer Sicht.

www.crudeaccountability.org
Unabhängige Umweltinfos aus der Kaspiregion (engl., russ.).

Kasachstan

www.caravanistan.com
Informative und aktuelle Seite über Land und Leute, Geschichte, Politik und Kultur, Sehenswürdigkeiten, Touren, Literaturempfehlungen (engl.).

liportal.giz.de/kasachstan
Informative und aktuelle Seite der Zentralasienexpertin Dr. Beate Eschment zu Landeskunde, Geschichte, Politik und Wirtschaft.

www.kazakhstan.orexca.com
Reisebüro ›Oriental Express Central Asia‹ mit guter Übersicht über Touren, Hotels, Kultur und Geschichte (engl., russ.).

www.mydestination.com/kazakhstan
Gute Travelseite, die ständig wächst (engl.).

www.realkz.com
Relativ objektiver und ziemlich aktueller Hotel- und Restaurantfinder in Kasachstan (russ.).

www.goruma.de/Laender/Asien
Unter dem Eintrag ›Kasachstan‹ findet man einen fast aktuellen Reiseführer.

www.voxpopuli.kz
Atmosphärisch dichte Fotoreportagen aus Kasachstan (engl., russ.).

www.tengri.de
Gut recherchierte Berichte und wunderschöne Bilder der in Kasachstan akkreditierten Journalistin Edda Schlager.

www.deutsche-allgemeine-zeitung.de
Wochenzeitung der Kasachstandeutschen (deutsch, russ.).

www.kz-today.kz
www.khabar.kz
Aktuelle Meldungen kasachstanischer Medien (russ., www.khabar.kz auch engl.).

© 2016 Copyright Trescher Verlag | AGB | Datenschutz | Impressum