Logo

Kroatien

Unterwegs zwischen
Istrien, Slawonien
und Dalmatien

Foto Kroatien

Suchen & Finden

 

Globetrottertage in Dresden: 1./2. Oktober

Am 1./2. Oktober 2016 präsentiert der Trescher-Verlag sein Verlagsprogramm auf den Globetrottertagen von DIAMIR. In Dresden, im Ensemble der Deutschen Werkstätten Hellerau, wird es zahlreiche landeskundliche Vorträge und einen Outdoor-Reisemarkt geben, auch etliche Toiurismusämter sind mit Ständen vertreten.

Frankfurter Buchmesse

Vom 19.10. bis zum 23.10.2016 finden Sie den Trescher Verlag auf der Frankfurter Buchmesse:
Halle 3.1, Stand J 121.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Trescher-Verlag Leserreise

Auf Trescher-Leserreisen geben unsere Autoren als Reiseleiter ihr umfangreiches Wissen weiter.
» Trescher-Leserreisen

Kroatien Cover

2., aktualisierte Auflage 2015, 450 Seiten, komplett in Farbe, 300 Fotos, 31 Stadtpläne und Übersichtskarten, 2 Klappkarten
ISBN 978-3-89794-323-0

18,95 Euro

Das Buch

Kroatien ist eines der beliebtesten und vielfältigsten europäischen Urlaubsländer: Die dalmatinische und istrische Küste sowie die unzähligen Inseln locken Badefreunde, Segler und Wassersportler an. Wälder, Gebirge und Wasserlandschaften laden zum Wandern, Radeln, Klettern, Bootfahren oder Reiten ein.

Zahlreiche Völker haben in Kroatien ihre Spuren hinterlassen, und so gibt es römische Bauten, mittelalterliche Klöster, mächtige Burgen und Barockschlösser ebenso zu entdecken wie Bauten der Venezianer und der k.u.k. Monarchie. Und auch die abwechslungsreiche Küche der einzelnen Regionen lohnt es zu erkunden, von den österreichisch geprägten Speisen im Norden bis zu Fischgerichten im Süden.

Dieser Reiseführer führt in alle Regionen Kroatiens, stellt bekannte und weniger bekannte Reiseziele vor und hält zahlreiche praktische Tipps für die Reise bereit.


» Nicht nur klassische Sightseeingpunkte an der Küste, sondern auch spannende Infos zum eher wenig beachteten Hinterland werden hier geboten. «

Alpentourer

Vorwort

Kroatien erleben die meisten Touristen als eine Welt aus Sonne, schroffen Felsen und Strand, als Ferien unter Olivenbäumen oder auf Fährschiffen, die durch über 1000 Inseln steuern.

Doch das Land, das in die Gemeinschaft der Europäischen Union hineinwachsen will, hat mehr zu bieten: heiße, mineralstoffreiche Thermalquellen in der Pannonischen Tiefebene, eine einzigartige Hügellandschaft im Zagorje, 
romantische Dörfer auf den Höhenzügen Istriens mit ihren Natursteinkirchen und ihren uralten Fresken.

In Kroatien hat sich eine vielfältige Kultur entwickelt, da seine Regionen von unterschiedlichen ausländischen Machthabern beherrscht wurden. Durch das Land verlief die Grenze zwischen Ost- und Westrom, die Venezianer kolonisierten die Küste, während die Ungarn von Nordosten her ihre Herrschaft über das Land ausübten, die Osmanen überfielen das Land von Südosten her, besetzten über Jahrhunderte Slawonien und stellten eine ständige Bedrohung für Dalmatien dar. Die Österreicher drängten die Türken zurück und brachten moderne westliche Kultur und Technik. Deutsche und Italiener überfielen das Land im Zweiten Weltkrieg und stützten ein grausames Nazi-Regime. Der Versuch, das Land unter kommunistischer Ideologie zu einen, endete in einem erbarmungslosen Unabhängigkeitskrieg.

Zu den Zeugnissen der jüngsten Geschichte führt dieser Reiseführer ebenso wie zu den Denkmälern großer Kultur: römischen Amphitheatern, mittelalterlichen Klöstern, mächtigen Burgen, großen Renaissancekathedralen, reichen Barockschlössern und Bauten der Jugendstilarchitektur. Aber auch zu Naturschutzgebieten wie den Wäldern im Gorski Kotar, den Höhenrücken des Papuk-Gebirges oder des Velebit-Gebirges oder zu Wasserlandschaften wie die des Kopački Rit, der Plitvicer Seen oder der Krka-Wasserfälle.

Nicht zuletzt gibt es Kulinaria neu zu entdecken: die alten ungarisch und 
österreichisch geprägten Gerichte Nordkroatiens, Gerichte mit Fisch aus Süß- und Salzwasser, Trüffel in Istrien, Gegrilltes vom Schwein und Rind oder die zahlreichen Süßspeisen. Auch eine neue Weinkultur hat sich entwickelt: Zahlreiche junge Winzer in Istrien und Dalmatien, aber auch im Zagorje und in Slawonien produzieren Spitzenweine, die durchaus mit anderen europäischen Rebsäften mithalten können.

Inhalt

Vorwort    13
Hinweise zur Benutzung    14
Zeichenlegende    15
Das Wichtigste in Kürze    16
Sehenswertes    17
Urlaub mit Kindern    17
Entfernungstabelle    19

Land und Leute    20

Kroatien in Zahlen    22

Das Land    23

Klima    24
Flora    26
Fauna    27
Umweltschutz und Nationalparks    28

Geschichte    30

Die Steinzeit und die Illyrer    31
Griechen und Römer    33
Slawen und Awaren    34
Gründung des kroatischen Staates    35
Kroatien im Spätmittelalter    36
Die Osmanen    38
Kroatien unter Österreich-Ungarn    38
Kroatien im 19. Jahrhundert    40
Der Erste Weltkrieg    41
Der Zweite Weltkrieg    43
Der Befreiungskampf    44
Das sozialistische Jugoslawien    45
Die Unabhängigkeit Kroatiens    47
Nach dem Krieg    48
Die politische Lage    50

Politik, Gesellschaft und Wirtschaft    52

Die katholische Kirche    53
Die serbisch-orthodoxe Kirche    53
Wirtschaftliche Entwicklung    54
Tourismus    54
Medien    56

Kultur    57

Architektur    57
Maler und Bildhauer    60
Musik    63
Brauchtum und Tradition    64
Literatur    65
Film    68
Sprache    69
Essen und Trinken    72

Zagreb    78

Die Hauptstadt Kroatiens    80
Kaptol und Oberstadt    81
Durch die Unterstadt    87
Außerhalb des Stadtzentrums    93

Zagreb-Informationen    95

Das Zagorje    100

Im hügeligen Norden    103

Varaždin    103

Stadtrundgang    104
Die Umgebung von Varaždin    108
Varaždinske Toplice    111
Vindija-Höhle und Donja Voća    113
Lepoglava    114
Trakošćan    117

Krapina    118

Veliki Tabor    121
Kumrovec    122
Klanjec    122
Die Thermalbäder des Zagorje    123

Marija Bistrica    126

Gornja Stubica    127
Die Region um Zlatar    128

Koprivnica    130

Hlebine    131
Ðurđevac    133
Križevci    133

Zentralkroatien    134

Westlich und südlich von Zagreb    136

Samobor    136
Sisak    140
Lonjsko polje    144
Jasenovac    144

Auf dem Weg an die Küste    147

Jastrebarsko und Umgebung    147
Karlovac    149
Die Umgebung von Karlovac    151
Slunj    153
Plitvicer Seen    156
Gorski kotar    159
Kapela-Gebirge    160

Slawonien    162

Osijek    165

Stadtrundgang    166
Nördliche Baranja und Kopački Rit    170
Erdut    173

Vukovar    174

Ilok    178

Zwischen Vukovar und Slavonski Brod    180

Vinkovci    180
Ðakovo    182
Vrpolje    184

Slavonski Brod    185

Požega    188
Kutjevo    191
Našice    192
Orahovica    193

Bjelovar und Umgebung    194

Bjelovar    194
Virovitica    197
Daruvar    199
Pakrac und Lipik    201

Istrien und Kvarner Bucht    202

Istrien    204

Die Westküste    206

Umag    206
Novigrad    209
Poreč    212
Vrsar    216
Rovinj    218
Bale    222
Pula    224
Kap Kamenjak    229
Fažana und Nationalpark Brijuni    229
Vodnjan    231

Zentralistrien    232

Buje    232
Grožnjan    234
Motovun    235
Oprtalj    236
Buzet    238
Pazin    241
Nördlich von Pazin    243
Südlich von Pazin    245

Die Ostküste    246

Labin    246
Plomin    248

Opatija    249

Lungomare    250
Lovran    252
Naturpark Učka    253

Rijeka    255

Stadtrundgang    257
Die Riviera von Rijeka und Crikvenica    261
Senj    268
Nationalpark Nord-Velebit    271
Nationalpark Paklenica    271

Inseln der Kvarner Bucht    273

Krk    273
Cres    280
Lošinj    287
Rab    290

Dalmatien    298

Zadar    300

Stadtrundgang    302
Nin    307

Insel Pag    311

Pag-Stadt    312
Novalja    314

Der Inselarchipel vor Zadar    317

Ugljan    317
Pašman    317
Dugi Otok    318
Iž    320
Molat    321
Olib    321
Silba    321

Das Hinterland von Zadar    322

Novigradsko More    322
Novigrad    322
Krupa-Kloster    322
Benkovac    323
Festung Asseria    323
Biograd na Moru    323
Vrana-See    325

Šibenik    326

Stadtrundgang    327

Das Gebiet der Krka    332

Krka-Nationalpark    332
Bribir Glavica    335
Burnum    335
Drniš    336
Otavice    337
Knin    337

Küstenorte bei Šibenik    338

Vodice    338
Primošten    339
Rogoznica    339
Inseln vor Šibenik    340
Murter    340
Die Kornaten    341
Der Archipel vor Šibenik    342

Trogir    343

Stadtrundgang    343
Kaštela    348

Split    351

Rundgang durch die Altstadt    354
Außerhalb des Diokletian-Palastes    356
Solin und Salona    358
Im Hinterland von Split    359
Insel Šolta    360
Insel Vis    362

Insel Brač    366

Supetar    366
Postira    367
Pučišća    367
Lozišća    367
Milna    367
Donji Humac    367
Selca    368
Novo Selo    368
Povlja    368
Sumartin    368
Bol    368

Insel Hvar    371

Hvar-Stadt    371
Stari Grad    372
Vrboska    373
Jelsa    373
Sućuraj    374

Von Split nach Metković    376

Omiš    376
Makarska    377
Biokovo-Gebirge    380
Imotski    380
Drvenik    381
Zaostrog    381
Ploče    381
Neretva-Delta    381
Opuzen    382
Metković    382

Halbinsel Pelješac    383

Orebić    383
Nakovanj    384
Auf dem Weg nach Ston    384
Ston    384   

Insel Korčula    387

Korčula-Stadt    389
Lumbarda    391
Smokvica    391
Blato    391
Vela Luka    392
Insel Lastovo    394

Dubrovnik    395

Stadtrundgang    396
Cavtat    403
Insel Mljet    404   

Sprachführer    408

Reisetipps von A bis Z    414   

Glossar    427
Literaturhinweise    428
Kroatien im Internet    429
Über die Autoren    430
Danksagung    431
Register    432
Bildnachweis    444
Kartenlegende und -register    450

Essays   

Die Republik Krajina    49
Ivan Meštrović    62
Glagoljica    71
Štrukli – gekocht oder gebacken    77
Karst    158
Besuch bei den Gänsegeiern    283
Wichtige Persönlichkeiten Dalmatiens    352
Piraten und Seeräuber    379

Autoren

Matthias Koeffler, geb. 1964, hat evangelische Theologie studiert und hat lange als freier Journalist unter anderem für große Tageszeitungen geschrieben, als Redakteur beim Branchenmagazin ›BuchMarkt‹ gearbeitet und betreibt jetzt selbständig das Buchbranchenportal www.langendorfs-dienst.de. Er lebt zusammen mit seiner kroatischen Ehefrau in Krefeld und vermietet Ferienwohnungen auf der Insel Krk (www.villa-mentha.de). Im Trescher Verlag ist von ihm außerdem der Reiseführer ›Dalmatien‹ erschienen.

Matthias Jacob, geb. 1961, hat Slawistik, Germanistik und Kunstgeschichte studiert und arbeitet als Lehrbeauftragter an der Universität Tübingen, Literaturübersetzer und Journalist. Als Reiseleiter bei ›Biblische Reisen‹, Stuttgart, begleitet er seit fast zehn Jahren Studienreisen nach Zagreb, Istrien, Dalmatien, Montenegro und in die Herzegowina.

Karte

Kroatien Karte
Kroatien
Zagreb Karte
Zagreb, Innenstadt

Links

Allgemeines

www.croatia.hr
Offizielle Seite der Tourismuszentrale in Kroatien (dt.).

www.dalmacija.net
Reiseportal mit vielen Unterkunftsangeboten (engl.).

www.istra.hr
Offizielles touristisches Portal Istriens (dt.)

www.privaturlaub-kroatien.de
Unterkünfte aller Art, privater Anbieter.

www.faszination-kroatien.de
Privatseite mit Links und Forum.

www.kroatien-links.de
Umfangreiche Linksammlung (dt.).

www.adriatica.net
Online-Buchungen (dt.).

info-kroatien.de
Private Kroatienseite.

www.crodict.com
Deutsch-kroatisches Wörterbuch (dt.).

Für Nautiker

www.jadroagent.hr
Hafendienstleister.

www.skippertipps.de
Auch für Slowenien und Montenegro (dt.).

www.aci-club.hr
Adriatic Croatic International (ACI), Infos zu Marinas in Dalmatien (dt.).

www.taucher.net
Infos, Taucherberichte (dt.).

www.yachtico.com
Yachtcharter (dt.).

Gastronomie

www.gastronaut.hr
Viele Restaurantkritiken und -tipps, leider nur auf kroatisch und nicht immer frisch.

© 2016 Copyright Trescher Verlag | AGB | Datenschutz | Impressum