1. Startseite
  2. /
  3. Reiseführer
  4. /
  5. Zentralasien
  6. /
  7. Chinesische Seidenstraße

Chinesische Seidenstraße

Reisen zwischen Xi’an, Ürümqi, und Kashgar Mit Taklamakan, Tian Shan und Altai

1. Auflage 2014, 228 Seiten, 156 Farbfotos und historische Abbildungen, komplett in Farbe, 14 Stadtpläne und Übersichtskarten
ISBN 978-3-89794-259-2

16,95  inkl. MwSt.

Der Buchversand innerhalb Deutschlands ist kostenfrei.

Die landschaftliche Vielfalt und Schönheit an der nördlichen und südlichen Chinesischen Seidenstraße sowie die Zeugnisse verschiedenster Kulturen machen die Region Xinjiang im Nordwesten Chinas zu einem lohnenden Reiseziel. Über Jahrhunderte war die Region ein Korridor zwischen Ost und West. Waren, Menschen und Kulturgüter wurden entlang verschiedener, zur Seidenstraße gehöriger Routen transportiert. Bis heute finden sich Zeugnisse vieler Völker in der Region, die von atemberaubenden Gebirgsketten umgeben ist und deren Zentrum von der unendlichen Weite der Taklamakan-Wüste geprägt wird.
Dieser Reiseführer stellt das riesige Gebiet zwischen Ürümqi, Kashgar und der Turpan-Senke ausführlich vor, wobei ein Schwerpunkt auf der uigurischen Geschichte, Kultur und Lebensweise liegt. Extra-Kapitel sind Xi‘an und Lanzhou, den östlichen Ausgangspunkten der Seidenstraße, gewidmet.
Zahlreiche reisepraktische Hinweise helfen bei der Vorbereitung und Organisation einer Reise auf den Spuren Marco Polos.

» Heßberg und Schulze stellen einen Großteil der chinesischen Seidenstraße vor, von der Oasenstadt Kashgar im Westen über die Hauptstadt Ürümqi bis Xian am östlichen Ende. Ein überzeugender Reiseführer; sowohl für Pauschal- als auch für Individualtouristen. «

ekz Bibliotheksservice