1. Startseite
  2. /
  3. Reiseführer
  4. /
  5. Deutschland
  6. /
  7. Berlin Kurztrip

Berlin Kurztrip

Mit herausnehmbarer Faltkarte im Maßstab 1:29000

4., aktualisierte Auflage 2023, 216 Seiten, 150 Fotos und historische Abbildungen, 18 Stadtpläne und Übersichtskarten, herausnehmbare Faltkarte im Maßstab 1:29000
ISBN 978-3-89794-630-9

10,00  inkl. MwSt.

Der Buchversand innerhalb Deutschlands ist kostenfrei.

Bei Lieferungen ins Ausland erheben wir generell Vorkasse. Die Versandkosten gehen zu Lasten des Empfängers:
Österreich und Schweiz:
Kunden aus der Schweiz und aus Österreich empfehlen wir, sich unsere Bücher über den örtlichen Buchhandel zu besorgen. Sofern vom Kunden dennoch ein Direktversand nach Österreich oder in die Schweiz gewünscht wird, berechnen wir folgende Auslandsversandkosten:
– Sendungen bis 500g (entspricht einem Buch unter 350 Seiten): 3,70 Euro
– Sendungen von 500g bis 1000g: 7,00 Euro

EU außerhalb D-A-CH:
– Sendungen bis 500g (entspricht einem Buch unter 350 Seiten): 3,70 Euro
– Sendungen von 500g bis 1000g: 7,00 Euro

Andere Länder:
– Bitte kontaktieren Sie uns unter bestellung@trescher-verlag.de, wenn wir Bücher in Länder außerhalb der EU und der Schweiz versenden sollen. Wir informieren Sie dann über die anfallenden Versandkosten.

Sendungen über 1000g (entspricht einer Gesamtseitenzahl von über 750 Seiten):
Bitte kontaktieren Sie uns unter bestellung@trescher-verlag.de. Wir informieren Sie dann über die anfallenden Versandkosten.

Berlin ist immer eine Reise wert – auch eine kurze. Dieser Reiseführer richtet sich besonders an Touristen, die eine Wochenend- oder Kurzreise in die Hauptstadt planen. Vorschläge für Besichtigungen an einem, zwei oder drei Tagen Urlaub helfen bei der Reisevorbereitung.

Die Autoren leben seit Langem in Berlin und stellen die Hauptsehenswürdigkeiten detailliert und kenntnisreich vor. Spaziergänge führen durch Mitte mit dem Brandenburger Tor, der Museumsinsel, dem Gendarmenmarkt und Alexanderplatz, zum Potsdamer Platz, durch das Regierungsviertel sowie durch die City West: Tiergarten und Charlottenburg mit dem Kurfürstendamm, dem Zoo und dem Schloss Charlottenburg. Die Highlights der Berliner Kieze Prenzlauer Berg, Friedrichshain, Kreuzberg und Neukölln werden ebenfalls vorgestellt. Und wer länger bleibt, findet Anregungen für Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten in den Bezirken außerhalb der City und nach Potsdam.

Zahlreiche Hintergrundinformationen zu Geschichte, Kunst und Kultur sowie viele Fotos stimmen auf den Städtetrip ein. Eine große herausnehmbare Faltkarte mit Register und einem aktuellen Netzplan der Berliner U- und S-Bahnen sowie detaillierte Karten im Innenteil geben sichere Orientierung. Praktische Reisetipps zum Nahverkehr, zu Unterkünften, Nachtleben, Museen, Shopping und Veranstaltungen bieten vielfältige Anregungen zum Entdecken der Stadt an Spree und Havel. Persönliche Empfehlungen der Autoren führen zu den schönsten Bars, Hotels, Restaurants, Museen und Aussichtspunkten.

»Berlin ist mehr ein Weltteil als eine Stadt«. Dieses Zitat des Schriftstellers Jean Paul ist mehr als 200 Jahre alt – und es erscheint heute so aktuell wie eh und je. Etwa 3,7 Millionen Menschen aus über 190 Ländern leben in Berlin, und etwa 630 000 von ihnen haben keinen deutschen Pass. Berlin ist ein Meltingpot, Sinnbild dafür ist Kreuzberg, der Stadtteil, der im Innerberliner Multikulti-Vergleich weit vorne liegt. Auch in den heutigen Zeiten, in denen man Fremdes und Fremde vielerorts argwöhnisch beäugt, hat Berlin seine Toleranz bewahrt. Hier funktioniert das weitgehend konfliktfreie Nebeneinander meistens, das manchmal – wie beim »Karneval der Kulturen« – zu einem harmonischen Miteinander wird.

Mit der gleichen Nonchalance, die den Neuzugezogenen in der riesigen Stadt zuteilwird, begegnen Berliner auch ihren Gästen auf Zeit. Nicht immer werden Fremde in Berlin mit offenen Armen aufgenommen, mitunter schlägt ihnen ein schnoddriger und mauliger Ton entgegen. Grämen sollte man sich aber deswegen nicht, denn miteinander gehen die Berliner auch nicht anders um. Man trägt das Herz auf der Zunge und ist auf seine »Berliner Schnauze« auch noch stolz. Besucher, die auch nur ein bisschen an der rauen Oberfläche kratzen, stoßen aber schnell auf viel Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft.

Berlin ist eines der meistbesuchten Ziele für Städtereisende in Europa. Das ist nicht überraschend, denn die Stadt hat ja auch einiges zu bieten. Brandenburger Tor, Museumsinsel, Reichstag, Schloss Charlottenburg – die Liste der Sehenswürdigkeiten ist lang. Dazu kommt, dass die Geschichte der deutschen Teilung und Wiedervereinigung hier viel plastischer ist als anderswo. Es sind aber auch die Restaurants und Kneipen, die Bars und Clubs sowie das schier unendliche kulturelle Angebot, das Gäste in Scharen lockt.

Ein bisschen an die Hand nehmen lassen sollte sich der Erstbesucher aber schon. Sonst verpasst er vielleicht das Beste. Denn im Gegensatz zu den meisten anderen Städten hat Berlin nicht nur ein Zentrum, um das sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gruppieren. Je nach Sichtweise – und Wohnort des Befragten – wird der Besucher, der nach der »Stadtmitte« fragt, ans Brandenburger Tor, an den Alexanderplatz, an den Bahnhof Zoo oder an den Kurfürstendamm geschickt. Das »eine« Zentrum fehlt, dafür hat die deutsche Hauptstadt gleich ein Dutzend davon zu bieten. Jeder Stadtteil hat seinen eigenen Charakter und strahlt eine ganz eigene Stimmung aus. Und so kommt eine Fahrt durch die Hauptstadt in der Tat einer kleinen Weltreise gleich. Jean Paul hat das schon zu Beginn des 19. Jahrhunderts gewusst.

Wir, die Autoren dieses Bandes, wollen Sie auf dieser Reise begleiten und wünschen Ihnen viel Spaß in Berlin,

Susanne Kilimann, Rasso Knoller und Christian Nowak

Vorwort 11
Herausragende Sehenswürdigkeiten 12
Das Wichtigste in Kürze 14
Orientierung 17
Ein, zwei und drei Tage in Berlin 20

ANNÄHERUNG AN BERLIN 23

Berlin: Zahlen und Fakten 24
Die Berliner 25
Berlins Geschichte 27
Wirtschaft 44
Unterwegs in Berlin 48

BERLINS MITTE 57

Vom Brandenburger Tor zum Alexanderplatz 58

Brandenburger Tor 58
Pariser Platz 58
Unter den Linden 62
Humboldt Forum 65
Berliner Dom 66
Museumsinsel 68

Rund ums Rote Rathaus 71

Marx-Engels-Forum 71
St.-Marien-Kirche 71
Rotes Rathaus 72
Alexanderplatz 72
Fernsehturm 73

Durch das historische Berlin 75

Nikolaiviertel 75
Märkisches Museum 78

Von der Breiten Straße zum Humboldt Forum 78

Gendarmenmarkt 81
Südliche Friedrichstraße 85
Haus am Checkpoint Charlie 85

Quirlige Mitte: Hackescher Markt und Umgebung 87

Hackescher Markt 87
Sophienstraße 90
Auguststraße 91
Oranienburger Straße 92
Große Hamburger Straße 95

BERLINER »NAHTSTELLE« – POTSDAMER PLATZ UND REGIERUNGSVIERTEL 97

Potsdamer Platz 98

Quartier Potsdamer Platz 99
Sony Center 99
Leipziger Platz, Beisheim Center 100
Denkmal für die ermordeten Juden Europas 101

Das Regierungsviertel – Neustart auf belastetem Grund 103

Hauptbahnhof, Futurium 104
Bundeskanzleramt 104
Schweizer Botschaft 105
Paul-Löbe-Haus 105
Marie-Elisabeth-Lüders-Haus 106
ARD-Hauptstadtstudio 106
Jakob-Kaiser-Haus 107
Gedenkort Weiße Kreuze 107
Reichstagsgebäude 107

Hamburger Bahnhof und Umgebung 110

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart 110
Museum für Naturkunde 110
Charité 111

TIERGARTEN UND CITY WEST 113

Grüne Lunge: Tiergarten und drumherum 114

Skulpturen und Mahnmale
im Tiergarten 115
Kulturforum 115
Gedenkstätte Deutscher Widerstand 118
Botschaftsviertel 118
Bauhaus-Archiv 119
Schwules Museum 119
Neuer See 119
Bahnhof Zoologischer Garten und Umgebung 120
Museum für Fotografie 120
Zoologischer Garten 120
Aquarium 121

Straße des 17. Juni und nördlicher Tiergarten 121

Gaslaternen-Museum 121
Königliche Porzellan-Manufaktur 121
Siegessäule 122
Englischer Garten 122
Hansaviertel 122
Schloss Bellevue 124
Haus der Kulturen der Welt 124

Es tut sich was: die City West 125

Wittenbergplatz und Tauentzienstraße 125
KaDeWe 125
Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche 126
Europa-Center und Zoobogen 126
Kurfürstendamm 127
Kantstraße 128
Savignyplatz 129

Schloss Charlottenburg und Umgebung 131

Schlosspark 131
Käthe-Kollwitz-Museum 132
Classic Remise 132
Museum Berggruen 132
Bröhan-Museum 133
Sammlung Scharf-Gerstenberg 133
Gipsformerei 133

PRENZLAUER BERG, FRIEDRICHSHAIN, KREUZBERG 135

Ein Kiez macht Karriere: Der Prenzlauer Berg 136

Schönhauser Allee 137
Jüdischer Friedhof 138
Kulturbrauerei 138
Oderberger Straße, Mauerpark 138
Kastanienallee 141
Gethsemanekirche 141
Helmholtzplatz 142
Husemannstraße und Kollwitzplatz 142
Rund um den Wasserturm 142

Kiez der Kontraste: Friedrichshain 143

Karl-Marx-Allee 143
Stasi-Museum 145
Simon-Dach-Straße 146
Boxhagener Platz, RAW-Gelände 146
Rund um die Oberbaumbrücke 146

Alles im Fluss: Kreuzberg und Neukölln 148

Rund um den Anhalter Bahnhof 149
Deutsches Technikmuseum 150
Jüdisches Museum 151
Berlinische Galerie 152
Rund um den Kreuzberg 153
Rund um den »Kotti« 154
Oranienstraße 156
Görlitzer Park, Schlesisches Tor 157
»Kreuzkölln« 158

SIGHTSEEING AUSSERHALB DER CITY 161

Berliner Mauerweg 162

Im Norden und Osten 162

Gedenkstätte Berliner Mauer 162
Jüdischer Friedhof Weißensee 163
Gedenkstätte
Hohenschönhausen 164
Tierpark Friedrichsfelde 164
Köpenick und Müggelsee 165

Im Süden und Westen 166

Tempelhof – großes Technikerbe 166
Schöneberg – Ausgeh- und
Einkaufskiez 167
Rund um das Olympiastadion 169

Dahlem, Wannsee, Grunewald 170

Botanischer Garten 170
Brücke-Museum 170
Domäne Dahlem 170
Museumsdorf Düppel 170
Freie Universität Berlin 171
Grunewald 171
Pfaueninsel 171
Wannsee 172

Potsdam in Kürze 174

Holländisches Viertel 174
Museum Barberini 174
Schloss Cecilienhof 176
Schloss und Park Sanssouci 176

Berlin-Informationen 178

Allgemeine Informationen 178
Im Notfall 178
Stadtrundfahrten und -führungen 178
Aussichtspunkte 179
Übernachten 180
Essen und Trinken 182
Clubs, Bars und Kneipen 185
Sehenswürdigkeiten und Museen 187
Oper, Konzert und Theater 194
Kino, Veranstaltungen und Feste 196
Einkaufen 198
Sport 200

Potsdam-Informationen 201

Die Autoren, Literaturtipps 202
Register 204
Bildnachweis 211
Kartenregister 211

Besondere Tipps

Die schönsten Aussichtspunkte 21
Bloß nicht … 26
Die besten Museen für
Berliner Geschichte 46
Die schicksten Bars 53
Die besten Restaurants und Cafés 70
Besondere Hotels 133
Grüne Oasen 173

Susanne Kilimann, Jahrgang 1963, lebt und arbeitet seit 1991 in Berlin, berichtet in Büchern, Magazinen und Radioreportagen aus aller Welt und immer wieder gerne aus Berlin.

Rasso Knoller, Jahrgang 1959, lebt und arbeitet als freier Reisejournalist seit 1999 in Berlin. Er hat mehr als 100 Sachbücher verfasst; darüber hinaus schreibt er regelmäßig für deutsche und österreichische Zeitungen und Magazine. Berlin und seine Kulturszene durchstreift er nicht nur zu Recherchezwecken.

Christian Nowak, Jahrgang 1954, lebt und arbeitet als freier Reisejournalist und Fotograf in Berlin. Er ist Autor von mehr als drei Dutzend Reiseführern und Bildbänden, außerdem schreibt er für Magazine und Zeitungen. Als gebürtiger Berliner möchte er in keiner anderen Stadt leben.

Alle drei Autoren gehören dem Büro „Die Reisejournalisten“ an, Christian Nowak und Rasso Knoller betreiben ein Internetreiseportal.

Die Liste der Buchtitel zu Berlins Geschichte und Kultur ist mindestens ebenso lang wie die der Romane und Geschichten, in denen die Stadt eine Hauptrolle spielt. Hier eine kleine Auswahl.

Geschichte

Bienert, Michael; Buchholz, Elke Linda: Die Zwanziger Jahre in Berlin. Ein Wegweiser durch die Stadt, Berlin Story, Berlin 2005.

Glatzer, Ruth: Das Wilhelminische Berlin, Berlin 1997.

Hartmann, Rainer: Berlin. Ein Rundgang vor und nach dem Mauerfall, Edition Braus, Berlin 2008.

Heinrich, Gert: Kulturatlas Berlin. Ein Stadtschicksal in Karten und Texten. Berlin 2007.

Neugebauer, Wolfgang: Die Geschichte Preußens. Von den Anfängen bis 1947. Piper, München 2006.

Oster, Uwe A.: Preußen. Geschichte eines Königreichs. Piper, München 2010.

Rott, Wilfried: Die Insel. Eine Geschichte West-Berlins 1948-1990, C.H. Beck, München 2009.

Stöver, Bernd: Geschichte Berlins. C.H. Beck Wissen, München 2010.

Viergutz, Volker: Die Berliner Mauer 1961–1989. Fotografien aus den Beständen des Landesarchivs Berlin, Berlin Story, Berlin 2011.

Winteroll, Michael: Die Geschichte Berlins. Ein Stadtführer durch die Jahrhunderte, Nicolai, Berlin 2007.

Belletristik

Bienert, Michael (Hrsg): Joseph Roth in Berlin. Ein Lesebuch für Spaziergänger, Kiepenheuer & Witsch, Köln 2010.

Bienert, Michael: Wege durch den Text der Stadt, Klett-Cotta, München 2004.

Döblin, Alfred: Berlin Alexanderplatz, dtv, München 1965.

Evers, Horst: Wedding. 37 Geschichten über die Perle unter Berlins Stadtteilen,Fahner Verlag 2001.

Fontane, Theodor: Frau Jenny Treibel, dtv, München 2007.

Gommel, Julia und Steffen (Hrsg.): Berlin. Eine Lese-Verführung, Fischer, Frankfurt a.M. 2009.

Hannemann, Uli: Neulich in Neukölln. Notizen von der Talsohle des Lebens, Ullstein, Berlin 2008.

Ders.: Hipster wird‘s nicht. Berlin Verlag, Berlin 2014. Der ultimative Roman zur Wandlung Neuköllns vom Problembezirk zum internationalen Hipster-Paradies.

Gröschner, Annett: Parzelle Paradies. Berliner Geschichten, Edition Nautilus, Hamburg 2008.

Hein, Jakob: Gebrauchsanweisung für Berlin, Piper, München 2009.

Kaminer, Wladimir: Ich bin kein Berliner. Ein Reiseführer für faule Touristen, Goldmann, München 2007.

Kutscher, Volker: Der nasse Fisch. Gereon Raths erster Fall. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2008. Der erste Band der mittlerweile siebenteiligen Krimireihe um den im Berliner der späten 1920er Jahre ermittelnden Kommissar Rath wurde 2017 unter dem Titel ›Babylon Berlin‹ verfilmt.

Lenze, Nele (Hrsg.): Tucholsky in Berlin. Gesammelte Feuilletons 1912–1930, Berlin Story, Berlin 2007.

Sparschuh, Jens: Ich dachte, sie finden uns nicht, Kiepenheuer & Witsch, Köln 1997.

Tergit, Gabriele: Atem einer anderen Welt. Berliner Reportagen. Suhrkamp, Frankfurt sa. M. 1994.

Dies.: Käsebier erobert den Kurfürstendamm. Schöffling, Frankfurt am Main 2017.

Zimmer, Dieter: Für‘n Groschen Brause. Eine liebenswerte Familienchronik aus unliebsamen Zeiten. Bastei Lübbe, Köln 2003.