Logo

Siebenbürgen

Rund um Kronstadt,
Schäßburg und
Hermannstadt

Foto Siebenbürgen

Suchen & Finden

 

25 Jahre Trescher Verlag

Der Trescher Verlag feiert 2017 sein 25-jähriges Verlagsjubiläum. Wir danken unseren Lesern, Autoren und allen Geschäftspartnern für die jahrelange Treue!

ITB BuchAward 2017

Unser Reiseführer KREUZFAHRTEN NORDMEER UND ARKTIS wurde mit einem ITB BuchAward ausgezeichnet.
>>> Reiseführer KREUZFAHRTEN NORDMEER UND ARKTIS

ITB BuchAwards
Siebenbürgen Cover

3., aktualisierte Auflage 2015, 396 Seiten, 246 Farbfotos, komplett in Farbe, 25 Stadtpläne und Übersichtskarten, farbige Klappkarten
ISBN 978-3-89794-314-8

18,95 Euro

Dieser Reiseführer ist gegenwärtig vergriffen; eine Neuauflage erscheint im Mai 2018.

» Vorbestellung

Das Buch

Im Karpatenbogen vermischen sich seit Jahrhunderten rumänische, deutsche und ungarische Traditionen, was sich in der Fülle von pittoresken Städten und Dörfern zeigt. Vor allem die unzähligen Kirchenburgen und Burgruinen Siebenbürgens haben sich zu Touristenmagneten entwickelt. Die wilde und ursprüngliche Karpatenlandschaft ist ein ideales Ziel für abenteuerlustige Wanderer und Skifahrer. Dieser Reiseführer ist ein unverzichtbarer Begleiter für alle, die Siebenbürgen mit seinen Kunst- und Naturschätzen intensiv erleben wollen.


» Zusammenfassend kann mit Fug und Recht festgestellt werden, dass dieser Reiseführer ein großartig recherchiertes, umfangreiches und detailliertes Werk ist. «

Der Trotter - Zeitschrift der Globetrotter

Vorwort

Siebenbürgen ist sicherlich im deutschsprachigen Raum die bekannteste Region Rumäniens. Einmal wegen der Siebenbürger Sachsen, die vor etwa 800 Jahren dort zu siedeln begannen, aber auch wegen der dort lebenden Ungarn und ihrer teilweisen Zughörigkeit zum Habsburger Reich und nicht zuletzt wegen des sagenumwobenen Grafen Dracula. Siebenbürgen steht, wenngleich weniger populär, aber auch für die Daker, die hier ein eigenes Reich etablieren konnten. Es steht für Bergbau und einem damit verbundenen Reichtum an Gold, Silber, Erzen und Salzen, der schon die Römer auf den Plan rief.

Eine unglaubliche Dichte an Kirchenburgen, Holzkirchen und mittelalterlichen Städtchen bietet auf kleinem Raum viele Sehenswürdigkeiten, die eine Reise wert sind, viele davon zählen zum Weltkulturerbe. Trotz vielfältiger Anstrengungen des rumänischen Staates und zahlreicher Unterstützer aus dem Ausland werden jedoch nicht alle dieser wertvollen Kulturschätze erhalten werden können.

Die noch immer dicht bewaldeten und doch sichtbar gefährdeten Karpaten umfangen dieses Gebiet wie ein Schutzmantel. Nationalparks, in Gebirgen mit herausfordernden Gipfeln, steilen Felswänden, spektakulären Höhlen und Schluchten, aber auch mit sanften Hügellandschaften, bergen botanische Raritäten und eine in seltener Vielfalt auftretende Tier- und Vogelwelt. Wilde Wasserläufe, Gletscher-, Krater- und Stauseen bereichern das Bild der Naturschönheiten. Streusiedlungen, einsame Weiler und intakte Dorfstrukturen laden zu beschaulichen Ferien ein. Vieles ist weniger reglementiert als in westlichen Ländern, was Picknicken, freies Campen, Fischen, Kutsch- und Floßfahrten, Klettern in weniger gesicherten Höhlen überall ermöglicht, wo es beliebt und gefällt. Leider geht damit ein nicht immer sorgfältiger Umgang mit der Natur einher, der vielfach zu großen Müllhalden und verstreuten Picknickresten führt.

Die touristische Infrastruktur hat sich in den letzten Jahren sehr dynamisch entwickelt, und vielerorts entstanden neue Gasthäuser und Hotels, zum Teil in renovierten historischen Gebäuden. Die historischen Zentren von Städten wie Sibiu (Hermannstadt), Brașov (Kronstadt) und Sighișoara (Schäßburg) gleichen mittlerweile wahren Schatzkästchen.

Egal, ob man lieber wandert oder sich auf Spurensuche zu den zahllosen Sehenswürdigkeiten begibt, eine Reise durch Transsilvanien, wie die Region im Rumänischen bis heute genannt wird, ist in jedem Fall ein unvergessliches Erlebnis.

Inhalt

Vorwort    9
Hinweise zur Benutzung    10
Entfernungstabelle    11
Das Wichtigste in Kürze    12
Historische Landschaftsbezeichnungen    12
Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten    15

Land und Leute    16

Siebenbürgen im Überblick    18

Geographie    19

Das historische Siebenbürgen    19
Gebirge    20
Das Siebenbürgische Becken    23
Die Flüsse    23
Klima    24
Tierwelt    24
Pflanzen    25

Geschichte    27

Siebenbürgen als Teil Ungarns    27
Unter osmanischem Einfluss     28
Das Fürstentum Siebenbürgen    30
Siebenbürgen unter den Habsburgern    33
Siebenbürgen wird Teil des Königreichs Ungarn    35
Der Anschluss an das Königreich Rumänien    35
Siebenbürgen und die Folgen des Zweiten Weltkrieges    36

Bevölkerung    37

Die Magyaren    38
Die Juden    39
Die deutschsprachigen Landler    39
Die Siebenbürger Sachsen     39
Die Roma    44
Die Armenier    45

Religion    46

Die katholische Kirche    46
Die reformierten Kirchen    46
Die orthodoxe Kirche    48

Kunst und Kultur    49

Die Kirchenburgen Siebenbürgens    49
Die Sprachen Siebenbürgens    53
Die Siebenbürgische Küche    56

Das südliche Siebenbürgen    60

Kreis Brașov     62

Die Stadt Brașov    63
Kirchenburgen und Burgruinen im Burzenland    72
Die Gebirge rund um Brașov    82
Das Repser Land    98
Das Gebiet um Făgăraș    103

Kreis Sibiu    107

Die Stadt Sibiu    107
Die Umgebung von Sibiu    119
Die Schäferdörfer um Sibiu    124
Ţara Oltului – das Altland    127
Das Harbachtal    131
Das Făgăraș-Gebirge    136
Mediaș    140
Die Umgebung von Mediaș    144
Durchs Große Kokeltal    148

Das westliche Siebenbürgen    150

Kreis Alba    156

Alba Iulia    156
Die Umgebung von Alba Iulia    164
Sebeș    170
Die Umgebung von Sebeș    172

Das Apuseni-Gebirge    176

Das Trascău-Gebirge    177
Das Arieștal    183
Ampoital und Siebenbürgisches Erzgebirge    186
Das Bihor-Massiv    196

Kreis Hunedoara    203

Deva    203
Die alte dakische Hauptstadt Sarmizegetusa Regia     204
Die Stadt Hunedoara    212
Das Hatzeger Land    213
Der Naturpark Grădiștea    219
Das Retezat-Gebirge    220
Petroșani und das Schiltal    225

Das nördliche Siebenbürgen    228

Kreis Cluj    230

Cluj-Napoca    230
Im Norden von Cluj-Napoca    238
Natur und Wandern um Cluj-Napoca    243
Turda und Umgebung    247

Kreis Bistrița-Năsăud    252

Die Stadt Bistrița    252
Das Nösnerland    258
Unterwegs im Someștal    260
Das Rodna-Gebirge    263
Rund um Târgu Lăpuș    267

Kreis Mureș    268

Târgu Mureș    268
Reghin    276
Das obere Mureștal    279
Das Căliman-Gebirge    280
Sovata    281
Sighișoara    284
Die Umgebung von Sighișoara    293

Das östliche Siebenbürgen    296

Kreis Harghita    298

Miercurea-Ciuc    298
Die Ciuc-Senke    303
Das Harghita-Gebirge    305
Die Giurgeu-Senke    307
Der Nationalpark Bicaz-Klamm    309
Das Salzland    314
Die Mikroregion Ciomad Balvanyos    321

Kreis Covasna    324

Sfântu Gheorghe    324
Rund um das Baraolt-Gebirge    325
Zwischen Ozun und Oituz-Pass    332
Der Kurort Covasna    336

Sprachführer    338

Reisetipps von A bis Z     360

Glossar    371
Literatur    377
Siebenbürgen im Internet    380
Über die Autorin    382
Ortsregister    383
Sach- und Personenregister    388
Ortsregister deutsch/rumänisch    390
Bildnachweis    391
Kartenregister    396

Essays

Gemeinwesen in Siebenbürgen    29
Rezepte    59
Orgelbau in Rumänien    76
Bären, Wölfe und Luchse    94
Bergbau in Siebenbürgen    188
Roșia Montană – Ein Dorf kämpft ums Überleben    195
Das Motzenland    197
Die Daker    210
Graf Dracula    257

Autorin

Birgitta Gabriela Hannover Moser hat Kunstgeschichte, Theaterwissenschaft und Archäologie in München und Wien studiert. Reisen nach Ost- und Südosteuropa folgte ein einjähriger Aufenthalt in Moskau, der mit einer Tätigkeit am Theater verbunden war. Ihre zahlreichen Einsätze als Studienreiseleiterin führten zu einer kontinuierlichen und intensiven Verbindung zu den im Umbruch befindlichen Ländern im Osten.

Im Trescher Verlag sind von ihr erschienen: ›Rumänien‹, ›Siebenbürgen‹, ›Serbien‹, ›Bukarest‹ und ›Belgrad – Novi Sad‹.

Karten

Siebenbürgen Karte
Siebenbürgen
Sibiu Karte
Sibiu

Links

www.nineoclock.ro
englischsprachige Internet-Tageszeitung aus Bukarest.

www.turism.ro
Rumänisches Ministerium für Tourismus mit Informationen zu Landeskunde, Politik und Geschichte, auch in deutscher Sprache.

www.zoro.ro
brandaktuelle, kurz gefasste Nachrichten in deutscher Sprache.

www.rumaenien-tourismus.de/
Rumänisches Tourismusamt in Berlin, wenige Basisinformationen.

www.rennkuckuck.de
Informationen zu Rumänien, Reisemöglichkeiten, neueste Bücher.

www.tarom.ro
rumänische Fluggesellschaft.

www.deutsch-rumaenische-gesellschaft.de
nützliche Linksammlung zu vielen Bereichen.

www.siebenbuerger.de
Siebenbürger Zeitung der Ortsgemeinschaften Siebenbürgens.

www.karpatenwilli.com
Seite von Wilhelm Scherz aus Jüterbog, Rumänienfreund und Wanderer. Anregende Bilder und Reportagen von seinen Touren.

www.transylvaniatravel.net
Großes Angebot an Rumänienreisen im deutschsprachigen Raum, regelmäßiger Newsletter mit Neuigkeiten, Angeboten, Bücher- und Kartentipps, Politisches.

www.auswaertiges-amt.de
deutsches Auswärtiges Amt. Basisinformationen über alle Länder, Sicherheitshinweise, gesetzliche Bestimmungen etc.

www.mountainguide.ro
Seite des Berg- und Wanderführers Iulian Cozma mit vielen Infos zu möglichen Touren und zahlreichen Fotos.

www.negoiu.ro
Die Negoiu-Hütte im Făgăraș-Gebirge stellt sich vor. Mit Links zu anderen Karpatenhütten und nützlichen Wanderinformationen.

www.carpati.org
Informationen der Asociatia Montana Carpati, leider nur in rumänischer Sprache.

www.biserici-fortificate.com
die Organisation Mioritics setzt sich zusammen mit der UNESCO für den Schutz des kulturellen Erbes in Siebenbürgen ein.

© 2017 Copyright Trescher Verlag | AGB | Datenschutz | Impressum