1. Startseite
  2. /
  3. Reiseführer
  4. /
  5. Südosteuropa und Balkan
  6. /
  7. Siebenbürgen

Siebenbürgen

Unterwegs in Transsilvanien rund um Kronstadt, Schäßburg und Hermannstadt
Mit Wanderungen in den Karpaten und im Apuseni-Gebirge

5., aktualisierte Auflage 2022, 424 Seiten, 290 Fotos und historische Abbildungen, 25 Stadtpläne und Übersichtskarten, Klappkarten
ISBN 978-3-89794-597-5

19,95  inkl. MwSt.

Der Buchversand innerhalb Deutschlands ist kostenfrei.

Siebenbürgen, das sagenumwobene Transsilvanien, ist die bekannteste Region Rumäniens und gilt als Heimat des legendären Grafen Dracula. Rumänische, ungarische und deutsche Traditionen vermischen sich hier seit Jahrhunderten, wovon die vielen pittoresken Städte und Dörfer Zeugnis ablegen. In den lebendigen Städten Brașov (Kronstadt), Sibiu (Hermannstadt) und Sighișoara (Schäßburg) haben vor allem die Siebenbürger Sachsen ihre Spuren hinterlassen. Auf dem Land locken unzähligen Kirchenburgen und Burgruinen, viele davon UNESCO-Welterbe. Die Ausgrabung Sarmizegetusa Regia zeugt von den Spuren der Daker und Römer in Rumänien. Industriekultur lässt sich im Siebenbürgischen Erzgebirge erleben.

Nicht nur für Kulturtouristen lohnt sich eine Reise nach Siebenbürgen: Die idyllische und teils noch wilde und ursprüngliche Landschaft der Karpaten mit ihren Naturparks ist ein ideales Ziel für abenteuerlustige Wanderer und Skifahrer.

Dieser aktuelle Reiseführer ist ein unverzichtbarer Begleiter für alle, die Siebenbürgen mit seinen Kunst- und Naturschätzen intensiv erleben wollen. Aktuelle Reisetipps helfen bei der Reisevorbereitung und im Urlaub vor Ort, zahlreiche Wandertipps geben Anregungen für Bergtouren in den Karpaten und im Apuseni-Gebirge. Farbige Stadtpläne und Übersichtskarten sorgen für Orientierung.

» Zusammenfassend kann mit Fug und Recht festgestellt werden, dass dieser Reiseführer ein großartig recherchiertes, umfangreiches und detailliertes Werk ist. «

Der Trotter – Zeitschrift der Globetrotter

Menü